=Å=PRO=Å=LtCmdr F. Verreuil=Å=MLog17=Å=SD: 22257.0515=Å=CMO=Å=

Begleitschiff: USS Prophecy NCC - 202012 - Intrepid - Refit Class
Inter.SL: FCpt.Kami - stellv. SL: VAdm. Michaela Quinn

Moderatoren: Chakoty, Oberkommando

Antworten
Benutzeravatar
Faedre
Beiträge: 241
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 13:27
Wohnort: Los Angeles

Sa 29. Mai 2021, 04:09

=Å=PRO=Å=LtCmdr F. Verreuil=Å=MLog17=Å=SD: 22257.0515=Å=CMO=Å=

Personen: Riana Seymore
Erwähnt: Jean Torrent
NPCs: Verena Lionel

Wörter:630

=Å=U.S.S. Prophecy=Å=Deck 5=Å=Büro der CMO=Å=

Langsam, aber sicher wurde diese Mission mehr als nur anstrengend, es schien fast so als wenn das Schicksal uns mit Absicht vor solche Aufgaben stellte, um zu testen, wie belastbar wir wirklich waren. Meine Geschichte las sich sicherlich, wie ein schlechter Groschenroman, würde ich jemals all jenes niederschreiben was mir in meinem bisherigen Leben widerfahren war. „Soll ich später wiederkommen?“ holte mich die Stimme von Verena Lionel aus meinen Gedanken. Freundlich lächelnd verneinte ich die Frage und fügte an „Was kann ich für sie tun Verena?“ sie sah mich skeptisch an, äußerte sich jedoch nicht. „Der Bericht den sie angefordert haben Commander.“ Meinte sie und tippte kurz auf ihr Padd, sodass dieser auf meinem Bildschirm aufpoppte. „Vielen Dank. Wie laufen die Vorbereitungen zu einer eventuellen Evakuierung?“ fragte ich nun und sie hob eine Augenbraue. „Die Frachträume sind vorbereitet, …“ fing sie an und hinter ihr tauchte Riana auf. „..wir sollten ca. 50% der Rotaranerinnen selbst aufnehmen können. Der Rest jedoch...“ sie ließ den Satz offen denn ich wusste was dies Bedeutete, allein würden wir das nicht schaffen. „Captain.“ Meinte ich knapp und Verena zuckte kaum merklich zusammen. „Machen sie eine Pause Miss Lionel. Wir sprechen später weiter.“ Wies ich sie an und sie nickte knapp. „Ma´am.“ Warf sie noch Riana entgegen, ehe sie mein Büro verließ und ich mich dann voll und ganz auf unsere CO konzentrieren konnte. Riana sah angespannt aus und ich konnte mir auch gut denken das dies nicht nur wegen der Mission war, sondern ganz besonders wegen Jean und den Dingen, die gerade auf dem Planeten von statten gingen. „Captain, womit kann ich dienlich sein?“ fragte ich förmlich da sie ein wenig in Gedanken schien.

„Hast Du ein paar Minuten für mich?“ fragte sie und ich spürte deutlich, dass sie unwohl fühlte. „Aber natürlich doch, wenn du möchtest, können wir gern ins andere Büro gehen.“ Schlug ich vor und meinte damit das Counselorbüro welches einen abgeschlossenen Raum darstellte, nicht so wie mein Büro hier in der Krankenstation welches weit offen war. „Gern doch.“ Meinte sie und wir gingen so zusammen einige Schritte. „Wie geht es dir?“ fragte sie, während wir uns über den Gang bewegten. „Den Umständen entsprechend.“ Antwortete ich leicht lächelnd und legte sanft eine Hand auf meinen nun deutlich sichtbaren Babybauch. „Aber ansonsten ist bei euch beiden alles in Ordnung, ja?“ fragtes sie und ich spürte deutlich das es wirkliches Interesse war und kein oberflächliches Geplänkel. „Ja alles in Ordnung…“ fing ich an und wir betraten das Counselorbüro, als sich die Tür hinter mit und Riana wieder schloss fragte ich schließlich „Was bedrückt dich Riana?“ und sah sie an. Die Sorge sah ich ihr zumindest deutlich an, aber auch nu wie ich auch ihr professionelles Gesicht mittlerweile genau lesen konnte. „Vieles.“ Antwortete sie du ich erkannte auch an ihrer Tonlage das sie nicht übe alles sprechen konnte, oder wollte. „Möchtest Du darüber reden?“ fragte ich sie „Würde ich gern, doch einiges darf ich ja nicht mal mit Jean teilen.“ Ich verstand ihren Zwiespalt sehr gut. „Riana, schau Du und Jean wisst beide das eure Verpflichtungen das eben mit sich bringen. Jean ist die letzte die das nicht verstehen wird. Sie hat ihr ganzes Leben nur nach Regeln und Vorschriften gelebt und ist mit Sicherheit die letzte die dir deswegen irgendwas vorwerfen wird.“ Warf ich als kleine Erinnerung ein, da ich Jean nun eben schon ein paar Jahre länger kannte als Riana. „Also, über was auch immer due Sprechen magst, raus damit.“ Schlug ich vor und holte uns beiden erst einmal einen Tee aus dem Replikator.

-Tbc-

NRPG: Bällchen für Riana
Commodore Faedré Delavere
schreibt
Lieutenant Commander Faedré Verreuil
Medizinerin und Counselor an Bord der Starbase G-001 "New Hope"
sowie
Colonel Miranda Hernandez
Chefstabsmedizinerin der Marines an Bord der Starbase G-001 "New Hope"
Liebe, wie es dir gefällt - Kushiel
Schülerin der ehrwürdigen und unvergessenen Michaela Quinn
Antworten