NH = ULog 02 = Cpt/LtCol Jean Torrent = 21029.0370 = SFMC

Begleitschiff: USS Prophecy NCC - 202012 - Intrepid - Refit Class
Inter.SL: Cpt.Kami - stellv. SL: vakant

Moderatoren: Chakoty, Oberkommando

Antworten
Benutzeravatar
Michaela Quinn
Beiträge: 993
Registriert: Di 11. Jan 2011, 03:17
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

So 13. Okt 2019, 02:44

NH = ULog 02 = Cpt/LtCol Jean Torrent = 21029.0370 = SFMC

Wörter: 1.388
Personen: Damian Desean, Faedré Verreuil (erwähnt),
NPC: Lukez Walker, Josh Verreuil, Lukas R. Pike

ACHTUNG: Charakterlog :)

=/\=Starbase G-001 „New Hope“=/\= primärer mittlerer Komplex =/\= Deck 130 =/\= Promenadendeck =/\=

Das Wissen über eine Nachricht von Riana lag mir wie ein Stein im Magen, denn es war mir bisher noch immer verboten Kontakt zu Reway aufzunehmen solange die Mission als nicht abgeschlossen galt, Ich hatte zwar meine Order erhalten mich auf der New Hope zu melden allerdings auch weitere Order mich nicht auf Reway abzumelden. Normalerweise hatte ich keinerlei Probleme damit solche Befehle auszuführen, weil ich sie verstand doch in diesem Punkt machte ich mir schon ein wenig Sorgen, da ich der Frau, die ich liebte nicht sagen konnte das es mir gut ging, ihr nicht erklären konnte warum ich so schnell aufgebrochen war. Zwar hatte ich einige Nachrichten an sie während meiner Abwesenheit geschickt, doch waren diese sicher ebenso zurückgehalten wie die restlichen Infos zur Mission. Denn sonst hätte Damian mir nicht das mit der Ohrfeige erzählt. „Erzählst Du mir warum du dich so verändert hast Jean?“ holte mich Damian aus meinen Gedanken und ich zuckte mit der Schulter „Feldtaktik.“ Erklärte ich knapp „Wenn man 6 Monate nur in Schützengräben verbringt sind lange Haare nicht gerade förderlich. Außerdem kommen meine grauen haare bei einem Kurzhaarschnitt einfach besser zur Geltung.“ Feixte ich ein wenig und Damian lachte „Mit einem laufenden Halben Jahrhundert kann man das mal machen.“ Ich sah ihn an und Damian grinste „Nur weil du nicht da warst heißt das nicht das wir deine Geburtstage vergessen haben Jean.“ Er sah zu Lukez welcher mit Josh einige Meter vor uns ging. „Die letzten 4 Jahren sind wie im Flug vergangen.“ Erklärte er und ich nickte „Ja sind sie, aber es ist auch schön wieder hie zu sein, selbst wenn mir eine Person sehr fehlt.“ Erklärte ich und Damien blieb stehen „Ruf sie an Jean.“ Ich sah ihn an, innerlich schmerzte es mich sehr „Darf ich nicht Damian. Noch nicht. Habe strikte Order. Tut mir Leid.“ Mein Blick schweifte durchs Deck, ich versuchte mich von diesem in mir aufkommenden Schmerz abzulenken und blieb an einer Neueröffnung hängen „Kaffeebar? Ist ja mal was Neues. Hoffentlich schmeckt der auch.“
„Jungs kommt ihr, Tante Jean möchte einen Kaffee trinken.“ Rief Damian die beiden Jungs und tippte dann sogleich auf seinen Communicator, um Faedré oder Elena bescheid zu geben das es wohl noch etwas dauern würde.

Der Andrang an der Kaffeebar war enorm, was mich nicht wirklich verwunderte und ich sog förmlich den Geruch frischer Kaffeebohnen in mich auf. „Kein Replikatorkaffee mehr.“ Bemerkte ich mit Erstaunen und Damian grinste „Ich glaub du hast eine neue bar gefunden.“ Ich nickte knapp „Geh uns mal einen Tisch suchen und nimm die Jungs mit, ich werde und was zu trinken besorgen und dann reden wir.“ Bestimmte er und ich hob nur eine Augenbraue. Damian grinste „Nicht über deine Abwesenheit okay.“ Erklärte er und ich nickte und machte mich dann auf die Suche nach einem Tisch für mehr als 4 Personen. [NRPG:Bällchen werf]

=/\=Starbase G-001 „New Hope“=/\= sekundäre äußere Sektion Alpha =/\= Deck 13 =/\= Büro des kommandierenden Brigadier Generals SFMC=/\=

Während dem Abstecher in die Kaffeebar hatte mich ein Ruf vom Attaché des Kommandeur erreicht und ich war auf direktem Wege in sein Büro. Was genau mich hier Erwartete wusste ich nicht, es sei denn es waren nur neue Order für einen Spezialauftrag. Wundern würde es mich nach den letzten 6 Monaten nicht wirklich, teilweise hatte ich nicht einmal Zeit gehabt zu Duschen ehe es eine neue Order gab. „Der General erwartet sie bereits.“ Ertönte vom Attaché als ich den Vorraum betrat „Danke.“ Meinte ich knapp und betrat das Büro von Luke R. Pike „Sir, melde mich wie befohlen Sir.“ Dann nahm ich Haltung an und wartete ab was nun geschehen würde. Der Brigadier general saß an seinem Schreibtisch und musterte etwas aus seinem Bildschirm „Nun es ist schon eine Weile herr nicht war.“ Meinte er und ich hob fragend eine Augenbraue „Sir, 4 Jahre um genau zu sein Sir.“ Erklärte ich den solange war es her das ich einen Fuß auf diese Station gesetzt hatte ehe man mich nach Reway VI abkommandiert hatte. „Nun sie waren fleißig die letzte Zeit, mein letzter Stand war das sie den Rang eines Capitain’s bekleiden. Doch nun erhalte ich ein Update vom Oberkommando das sie bereits Lieutenant Colonel sind, ist das richtig?“ fragte er und ich musste etwas schmunzeln „Ja Sir, eigentlich schon eine Weile…“ Ich dachte zurück an die Ernennung auf Reway aber das schmerzte auch wieder weil ich Riana da noch in meiner Nähe wusste. „…doch bei den Spezialaufträgen, die ich für das Corps absolviere trage ich nie meinen Rang Sir.“ Erklärte ich und er nickte „Das weiß Lieutenant Colonel so sind die Vorschriften!“ bemerkte er schroff „Wir wollen dem Feind ja keine Zielscheibe vor die Nase binden.“ Er warf mir zwei Schachteln mit Rangabzeichen entgegen „Nun sind sie es hier auch Offiziell, also tragen sie sie auch, obwohl ich noch immer auf die Berichte zu ihrem letzten Einsatz warte.“ Erklärte er und ich nickte „Bitte um Erlaubnis offen sprechen zu dürfen?“ fragte ich und er nickte „Nur zu.“ Ich atmete kurz durch ehe ich fragte. „Sir, gehe ich recht in der Annahme das mir durch die Verzögerung weiterhin der Kontakt mit Reway IV verboten ist?“ er hob nun im Gegenzug eine Augenbraue „Laut meiner Information ist das noch so. Haben sie damit ein Problem Lieutenant Colonel?“ fragte er und ich antworte „Nein Sir.“ Was natürlich nur halb der Wahrheit entsprach, es ging mir ganz gewaltig gegen den Strich. Seit mehr als 6 Monaten durfte ich Riana nicht sprechen oder ihr schreiben. Das ich eine Nachricht von ihr erhalten hatte durch Damian grenzte wirklich an ein Wunder. ‚Die Nachricht.‘ dachte ich nur wartete jedoch ab was der General noch von mir wollte.

„Sie werden wieder ihre Arbeit hier aufnehmen Lieutannt Colonel, die Aus- und Weiterbildung der Recruten sowie Offiziere des Corps. Bis der nächste Auftrag kommt.“ Erklärte der General und ich nickte „Aye aye Sir.“ Erneut nickte er, reichte mir dann ein Padd und brummte mir ein „Wegtreten.“ Entgegen sodass ich so schnell wie ich in seinem Büro aufgetaucht war, es auch wieder verlassen konnte und mich auf den Weg in mein Quartier machte.


=/\=Starbase G-001 „New Hope“=/\= sekundäre äußere Sektion Alpha =/\= Deck 15 =/\= Quartier Torrent =/\=

Leere Wände starrten mich an, nicht hatte ich mitnehmen können von Reway rein garnichts. Kein Foto von Riana überhaupt nichts. Kopfschüttelnd saß ich nun an meinem Arbeitstisch und starrte auf das Padd vor mir. Die Buchstaben von Rianas Nachricht schrien mich förmlich an es endlich zu lesen doch wusste ich schon was drin stand. Ich hatte sie verlassen, lediglich eine kurze Nachricht hatte ich ihr gegen meine Befehle zukommen lassen. „Musste weg, passt auf dich auf. Bin hoffentlich bald wieder da. In Liebe Jean.“ Ein altmodischer Papierzettel hatte dafür herhalten müssen, er war sicherlich Rianas verständlicher Wut zum Opfer gefallen dennoch hoffte ich in ständig das sie, wenn ich es ihr irgendwann erklären würde es verstand. „Wie lange halte ich das noch durch?“ fragte ich mich da es in meiner Brust schmerzte, wenn ich an sie dachte, wie sie so da stand in ihrem Büro und sich sorgen machte. Verdiente ich es überhaupt solch eine Frau zu bekommen, je mehr ich darüber nachdachte desto mehr entwickelte sich in mir das verlangen sie freizugeben und ihr die Last von den Schultern zunehmen. Denn das war ich eine Belastung für jede Beziehung, keine hatte, wenn es denn überhaupt einmal dazu gekommen war besonders lang gehalten. Doch bei Riana war ich mir sicher, dass sie die Eine war, die richtige, für die ich gern all das auf mich nahm, doch ob sie das auch von mir dachte würde ich erst wissen, wenn ich den Mut fand diese Nachricht zu lesen.

„Hallo Jean,“ fing es noch relativ harmlos an „…es war nicht schön dass du so einfach verschwunden bist vor mehr als 6 Monaten. Wenn Du dies hier ließt geht es dir hoffentlich gut, doch weiß ich nicht ob ich das noch länger aushalten kann. Ich liebe dich von ganzem Herzen Jean, doch die Tatsache das du dich bis heute noch nicht zu mir bekannt hast schmerz mich sehr.“ dieser Satz traf mich wie ein Faustschlag ins Gesicht. Doch war das erst der Anfang der Nachricht und ich wappnete mich für weiteres wobei ich mir nur dachte ‚Toll gemacht Jean, auf ganzer Linie verschissen.‘

-Tbc-
BildBild
Michaela Quinn
schreibt
Lieutenant Colonel Jean Torrent - Marine Corps
Commander Lucille Walker - Sicherheit
Master Chief Petty Officer Sharania Jean - Technischer Unteroffizier (NPC)
Mitglied im Irrenhaus ÖSF seit Stardate 3342
Antworten