Log 04 - Cpl. Black - Marine Corps - SD: 21056.2125

Begleitschiff: USS Prophecy NCC - 202012 - Intrepid - Refit Class
Inter.SL: FCpt.Kami - stellv. SL: VAdm. Michaela Quinn

Moderatoren: Chakoty, Oberkommando

Antworten
Patrick O'Hara
Beiträge: 572
Registriert: Di 11. Jan 2011, 01:49
Kontaktdaten:

Sa 9. Nov 2019, 21:15

Wörter: 1046
erw. Personen: Lt. Col. Torrent (ind.), Mary Jane
NPC: Maguire, 2 weitere Marines, ein Vulkanier, ein namensloser Commander und Dr. Riker

=/\= SB NH, Marines Ausbildungsbereich, Tag 1, Nachmittag

Erschöpft wie schon lang nicht mehr verließ Clarissa nebst den anderen das Holodeck. Sie hatten die Mission abgeschlossen, auch wenn die Gravitation immer höher wurde und die Luftfeuchtigkeit fast schon unerträglich war. Ihre Schulter war geprellt, nachdem sie einen leichten Abhang unterschätzt hatte und mit dieser Schulter gegen einen Felsbrocken gekracht war. Maguire sah sie an. „Corporal?“ fragte er und sie sah ihn an, Rix und die anderen standen in einer Reihe aufgefädelt. Sie straffte sich und sah sie an . „Gute Arbeit, ich werde Lt. Col. Torrent die Bewertung zukommen lassen. Wegtreten“ schloß sie und befühlte, nachdem alle abgetreten waren, ihre Schulter. Es stach, was es nicht sollte, also ging sie zum Turbolift und fuhr in Richtung Krankenstation. Ihre Ausrüstung hatte sie verstaut und lehnte, den Arm der schmerzenden Schulter abstützend, an der Liftkabinenwand. Das Padd wurde mit kurzen Worten befüllt, der Bericht abgesendet, dann ließ sie das Padd sinken. Ihre Uniform war dreckig, feucht und stank. Sie lehnte ihren Kopf an die Wand und schloß die Augen. ‚Irgendwas passt mit der Programmierung nicht, irgendwer hat herumgedoktert oder es ist ein Fehler drinnen, da muß ich nachher die Technik verständigen‘ dachte sie sich und öffnete wieder die Augen, als der Lift stehengeblieben war.

Zuerst bemerkte sie gar nicht, wo sie war, bis sie die ganzen Starfleet-Uniformen sah. „Äh, haben sie sich verlaufen, Marine?“ fragte ein vulkanischer Ensign, der ihr Erscheinungsbild skeptisch beäugte. „Ich wollte zur Krankenstation“ antwortete sie ihm und er sah sich kuz um. „Sie wären da, wo ist das Problem?“ fragte er und machte einem Techniker Platz, als der mit einem Werkzeugkoffer des Weges kam. „Eigentlich wollte ich zur Marine-Version, aber wenn ich schon mal hier bin“ sagte sie und ließ den Satz in der Luft hängen. „Corporal, sie können selbstverständlich auch hier behandelt werden, was auch immer sie haben. Es sind zwar nach dem Turboliftbrand einige Opfer zu beklagen, aber wir haben genug Platz hier“ sagte er und legte den Kopf leicht schief. ‚Ich fühl mich wie ein seltsamer Käfer‘ fuhr es Clarissa durch den Kopf. „Turboliftbrand?“ fragte sie und sah ihn an. „Ja, Petty Officer Wellington war in einer der Kabinen, die durch den Brand beschädigt wurden“ antwortete er so teilnahmslos, als würde er über ein Keksrezept berichten. So müde Clarissa war, so erschöpft sie war, als sie Mary Janes Namen hörte, war sie hellwach. „Mary Jane Wellington?“ fragte sie nach und der Vulkanier nickte. „Positiv. Sie sind Familie?“ fragte er und nickte einem höherrangigen Offizier zu. „Nein, nicht wirklich“ antwortete sie. ‚Leider“ setzte sie in Gedanken fort. „Ensign?“ fragte der Commander, der stehengeblieben war. „Commander?“ fragte der Vulkanier und sah seinen vorgesetzten Offizier an. „Kümmern sie sich um die Leichtverletzten aus dem Brand, es kommen noch immer welche rein“ ordnete der Commander an und sah zu Clarissa. „Corporal, sie waren auch dabei?“ fragte er und sah sie an. „Nein, ich war nur am Holodeck“ antwortete sie und lächelte kurz. „Ich bräuchte wen, der sich meine Schulter anschaut“ erklärte sie und der Starfleet-Offizier nickte. „Nächster Gang links“ sagte er, nickte und verschwand. Clarissa bewegte sich rasch und ein stechender Schmerz fuhr ihr durch die Schulter. „Schei...“ sagte sie und ging los.

Einige Minuten später saß sie auf einem Biobett und einer der Schwestern scannte mit dem medizinischen Tricorder ihre Schulter. Sie summte und brummte, sah wiederholt auf das kleine Display und nickte anschließend. „Legen sie sich hin, Corporal Black, Dr. Riker wird gleich da sein“ sagte sie und legte den Tricorder auf einen kleinen Beistelltisch. Lächelnd ging sie zum nächsten Biobett und begann dort ebenfalls mit einer Untersuchung. Kurz darauf kam eine ältere Frau herein, sah sich kurz um und steuerte zu Clarissa. „Geprellte Schulter“ sagte sie und holte eines der zahllosen medizinischen Instrumente aus einer Lade heraus. „Wie kommts?“ fragte sie und begann die Schulter zu behandeln. „Der Stein im Holodeck meinte, mir nicht ausweichen zu müssen“ sagte Clarissa, die ein angenehmes Prickeln in ihrer Schulter spürte, die Schmerzen verschwanden langsam. „Mhm, haben sie so an sich“ antwortete sie und holte das nächste Instrument. „Doktor, sie haben viel zu tun hab ich gehört“ fragte Clarissa und zuckte zusammen, als irgendwas in ihrer Schulter ziepte. „Ah, da ist das Band hin“ murmelte die Ärztin und nickte dann. „Ja, ich will nicht in den Schuhen der Technik stecken“ sagte sie und legte auch das Instrument zur Seite, holte den Tricorder wieder heraus. Clarissa senkte ihre Stimme etwas. „Doc, ich hab gehört, daß Petty Officer Wellington ebenfalls hier ist“ sagte sie und sah der Ärztin in die Augen. „Ich würd sie gern besuchen“ setzte sie fort und senkte ihren Blick, als sie merkte, daß ihre Wangen heiß wurden. Mit einem fast nicht merkbaren Lächeln antwortete Riker: „Ja, sie ist vier Zimmer weiter auf der rechten Seite, wenn sie dann links rausgehen.“ „Danke“ flüsterte Clarissa. „Gern geschehen. Sie können wieder zurück in den Dienst gehen, Corporal, und empfehlen sie unser Etablissement weiter, wir können auch Knochen flicken“ sagte sie und ging zum nächsten Biobett. Clarissa hüpfte runter, bewegte ihre Schulter und merkte fast gar nichts mehr von der Verletzung. Sie steuerte aus dem Behandlungsraum, wandte sich links und fand das Zimmer, in dem Mary Jane lag. Sie meldete sich bei einer Schwester, die davor stand, die schlüpfte kurz rein und wieder raus und nickte Clarissa zu. Es kamen ihr ein paar Leute entgegen, dann war sie im Zimmer mit Mary alleine.

„Hallo“ sagte Clarissa, sie wußte nicht so wirklich, was sie sagen sollte. Mary sah auf und lächelte, runzelte die Stirn und hob eine Augenbraue. „Hallo, was ist dir passiert? Warst du auch in einer der Turboliftkabinen?“ fragte sie mit besorgter Stimme. „Nein, ich war im Holodeck und hab einen Stein mit meiner Schulter mitgenommen. Doktor Riker hat mich vorhin behandelt und mir gesagt, wo ich dich finde“ antwortete sie und blieb neben Mary Jane stehen. Eine Decke war ab dem Bauch über sie gespannt. „Hm, ja, da bin ich“ sagte sie und lächelte. „Was ist passiert?“ fragte Clarissa und Mary erzählte kurz, was passiert war und was ihr passiert war. Als sie fertig war, stand Clarissa mit offenem Mund neben dem Bett. Das erste, was ihr einfiel war, Mary Janes Hand zu nehmen und zu drücken. Angenehme weiche Finger waren es, die sie hielt.

tbc
BildCorporal Clarissa BlackBild
Marine an Bord der Starbase New Hope / USS Prophecy
---
Vice Admiral Patrick O'Hara
Antworten