NH = MLog 05 = LtCol Jean Torrent = 21072.1763 = SFMC

Begleitschiff: USS Prophecy NCC - 202012 - Intrepid - Refit Class
Inter.SL: FCpt.Kami - stellv. SL: VAdm. Michaela Quinn

Moderatoren: Chakoty, Oberkommando

Antworten
Benutzeravatar
Michaela Quinn
Stellv. Spielleiter [sSL]
Stellv. Spielleiter [sSL]
Beiträge: 1013
Registriert: Di 11. Jan 2011, 03:17
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Mo 25. Nov 2019, 17:39

NH = MLog 05 = LtCol Jean Torrent = 21072.1763 = SFMC

Wörter: 1.392
Personen: Cmdr Lucille Walker, LtCol Miranda Hernandez (erwähnt), Cpl Clarissa Black
NPC: Cpt Riana Seymore, Trupps in den Holodecks, 2ndLt Kim Baker, 1stLt Beatrix Shepard, Leline Delavere

=/\=Starbase G-001 „New Hope =/\= sekundäre äußere Sektion Alpha =/\= Deck 142 =/\= Starfleet Marines =/\=Ausbildungsüberwachung=/\=Tag 2

Mein Blick war auf die Anzeigen vor mir gerichtet während ich merkte das Kim neben mir immer unruhiger wurde. Scheinbar hatte sie etwas mitzuteilen, wagte es sich aufgrund der hier herrschenden Anspannung nicht mich anzusprechen weswegen ich ein „Bericht 2nd Lieutenant Baker.“ Von mir gab und sie merklich aufatmete. „Ma´am sie haben eine Nachricht von Betazed erhalten.“ Gab sie von mir was bei mir automatisch ein gewisses Unwohlsein auslöste, „von wem?“ fragte ich ohne die Anzeigen vor mir aus den Augen zu lassen. „Miss Delavere.“ Kam es knapp und mit diesem Namen löste ich meinen Blick von den Anzeigen und dem Trupp im Holodeck, welcher um sein Leben kämpfte. „Zeigen sie her.“ Gab ich von mir und Kim reichte mir ein Padd entgegen, auf welche deutliche Worte verfasst waren. „Wenn Du glaubst das Josh ewig sicher ist, kennst Du mich nicht. Erst ist er dran und dann Du, ich werde Ihr alles nehmen was Ihr lieb und teuer ist.“ Prangerte dort in den gelben Buchstaben, doch hatte ich im Moment einige andere Probleme als mich mit einer Frau zu beschäftigen die auf Betazed hinter Gittern saß. „Was soll ich machen Ma´am?“ fragte Kim und ich sah sie an „Wir kümmern uns um dieses Problem sobald wir unsere Leute aus dem Holodeck haben.“ Gab ich von mir und widmete mich wieder den Technikern vor mir während hinter mir erneut die Tür geöffnet wurde.

„Simmons es ist mir egal wie sie es anstellen, finden sie einen Weg mich mit Black und dem Trupp zu verbinden.“ Wies ich den Techniker an und starrte weiterhin, zum Nichtstun verdammt auf die Anzeigen. Wenn es nach mir ging, würde ich einfach runter gehen und diese verdammten Türen eintreten, doch die Auswirkungen auf den Trupp waren ein Faktor, der mich davon abhielt, es so zu regeln. „Keinerlei Zugriff auf die Systeme von hier aus möglich. Ich versuche eine Verbindung zu eine der Konsolen in der Nähe des Trupps herzustellen. Kam es von ihm und ich rollte nur mit den Augen ehe ich im Augenwinkel eine Gelbe Uniform erkannte. Als ich mir leicht umdrehte sah ich wie Lucille gerade leise mit Kim sprach. Die Worte drangen nur leise an meine Ohren dennoch bekam ich jedes einzelne davon mit, kurzerhand wies ich Kim an Luc die Nachricht von Lelina zu zeigen und widmete mich wieder den Anzeigen als ich von der Anfrage der Promenadensicherheit erfuhr welche Unterstützung durch Marines verlangte um eine religiöse Gruppe in Schach zu halten. Ein paar marines würden dort sicherlich für ein wenig Abschreckung sorgen, allerdings würde ich ihnen dort sicherlich keine Anfänger hinschicken können. Doch zuerst mussten wir das Problem mit dem im Holodeck festgesetzten Trupp lösen ehe ich mich um diese Anfrage kümmern würde. „Sobald wir hier fertig sind werde ich dich Kontaktieren Luc, so lange …“ meinte ich und sie verstand ohne dass ich weitere Worte aussprechen musste. „Alles klar, viel Erfolg.“ Dann verschwand sie ebenso leise wie sie erschienen war und Kim stellte sich wieder direkt neben mich. „Shepard und ein Rettungstrupp stehen auf Abruf.“ Erklärte sie knapp und ich nahm dies zur Kenntnis.

„Wir erhalten eine Nachricht aus dem Holodeck.“ Kam es auf einmal erstaunt vom Techniker und ich musste unweigerlich grinsen. Black hatte echt einige auf dem Kasten und selbst wenn sie diese Nachricht nicht schickte so hatte sie die ihr unterstellen Leute doch genug im griff das sie ihre Missionen stets ausführen würde. „Antworten sie und teilen sie ihnen mit das das Problem bekannt ist und wir daran arbeiten Sie dort rauszuholen. Sie sollen die Simulation weiterverfolgen. Wir werden am Zugriffspunkt das Team absetzen.“ Erklärte ich und nickte Kim zu welche verstand und direkt in Richtung Shepard und dem Rettungsteam verschwand. „Können wir eine Nachricht schicken?“ fragte ich und der Techniker nickte, „Aber nur Text.“ Erklärte er und ich verstand also schrieb ich eine schnelle Nachricht mit knappen Anweisungen für Black welche diese hoffentlich so umsetzten würde, denn dann wäre die Simulation, oder besser gesagt der Rest bis zum Treffen mit dem Rettungsteam eine Kleinigkeit für sie. [Bällchen für Black]

=/\=Starbase G-001 „New Hope =/\= sekundäre äußere Sektion Alpha =/\= Deck 12 =/\= Starfleet Marines =/\=Büro Lieutenant Colonel Torrent=/\=Tag 2 spätnachmittags

Mein Schädel brummte, es kam mir gerade wieder so vor als wenn jedes Problem des Corps auf meinen Schultern lastete. Unter anderem musste ich nun einer Familie erklären warum ein junger Rekrut wegen einer Fehlfunktion im Holodeck sein Leben gelassen hatte. Diese Nachrichten waren jene, welche ich nur zu gern anderen überlassen hätte, doch meine Pflicht und Schuldigkeit dem Kameraden gegenüber ließ dies nicht zu. Er hatte gekämpft und war für das Corps gestorben, mehr Einsatz konnte man wirklich nicht von einem verlangen. Dennoch verlangte das Corps meist mehr, das wusste keiner Besser als ich besonders wenn ich auf die vergangenen 8 Monate zurückblicke wusste ich sehr genau wie viel das Corps von einem abverlangen konnte. Black und der Rest vom Trupp waren schließlich, nachdem der Rettungstrupp durch eine Außenluke in das Holodeck gelangt war, hatte Black und ihr Trupp diese erreicht und waren laut Shepard sichtlich erleichter mal keine Klingonen zu Gesicht zu bekommen. Beatrix Shepard war jedoch sehr angetan von der Leistung welche Black und die beiden bei ihr befindlichen abgeliefert hatten. Derjenige, der die Waffe gegen Black errichtet hatte, würde noch sein Gespräch mit mir haben, doch zuerst musste ich einmal mit Black sprechen weswegen ich sie nach der Rettung erstmal in die Krankenstation zum Checkup geschickt hatte. Hernandez und Hubert waren sicher sehr begeistert von dem Toten doch konnte ich das leider nicht mehr ändern. Die Berichte und Stellungsnahme waren von Kim bereits an Pike geschickt worden, mehr konnte ich da auch nicht mehr tun. Und würde einfach auf die Konsequenzen warten die dort noch kommen würden.

Schon oft hatte ich solche Briefe an Angehörige schreiben müssen, nach scharfen Kampfhandlungen, zurück im Föderationsbereich, doch hier auf der Starbase solch einen verfassen zu müssen war für mich etwas Neues. „Schlechten Tag gehabt?“ kam eine sanfte Stimme an mein Ohr als ich in der Tür Riana stehen sah. „Kann man so sagen, Fehlfunktionen im Holodeck. Ausfall der Sicherheitsprotokolle. Tod eines Rekruten. Das könnte man durch aus als schlechten Tag bewerten. Mal abgesehen davon das Admiral Turner sicherlich bald hier aufschlägt.“ Erklärte ich und widmete mich wieder dem Brief an die Eltern. „Mir kam auch zu Ohren das dich Lelina bedroht hat?“ fragte Riana nun während sie sich im Stuhl mit gegenüber niederließ. „Das ist derzeit mein Kleinstes Problem Schatz. Kennst du Captain Prochorowitsch? Er soll ja auch für das Corps zuständig sein. Was ist das für ein Typ?“ Fragte ich sie obwohl ich eigentlich wusste das sie durch die lange Zeit auf Reway sicherlich nur Turner kannte, genau wie ich. „Keine Ahnung, die Akten der Auditoren sind unter Verschluss, ich denke wir werden einfach warten müssen bis sie nachher an Bord kommen. Doch hat sich das wohl durch einen kleinen Unfall mit einem Shuttel noch etwas verzögert.“ Erklärte sie und ich sah sie an „Shuttleunfall?“ sie lachte kurz „Ja, erzähl ich dir gern bei einem Kaffee später…“ dann kam Kim in den Raum „Entschuldigen sie bitte Ma´am. Corporal Black ist hier.“ Gab sie von sich und Ria lächelte knapp „Na dann werde ich mal so lang draußen bei Miss Baker warten.“ Ich lächelte meinen Schatz an „Danke.“ Dann verschwand sie mit Kim aus dem Büro und Black trat ein.

„Gute Arbeit im Holodeck Corporal…“ fing ich direkt an nachdem sie dem Protokoll gemäß ihre Anwesenheit angekündigt hatte. „…sie haben sich gut an die neue Situation angepasst. Es scheint mir fast so als wenn sie wirklich mehr auf dem Kasten haben als die bisherigen Unteroffiziere die unter mir Dienten. Die weitere Ausbildung der Rekruten wird ab sofort Miss Shepard übernehmen. Für sie habe ich, wenn sie sich denn dafür in der Lage fühlen einen „Spezialauftrag“.“ Betonte ich und Black sah mich an „Spezialauftrag Colonel?“ ich nickte „Die Sicherheit bittet um Unterstützung bei dem Bewachen einer religiösen Gemeinschaft, nach der vielen Action die sie hier hatten denke ich tut ihnen und ein paar ihrer Leute sicherlich ein ruhigerer Auftrage ganz gut. Zudem erweitert es sicherlich etwas den Horizont wenn man mal mit mehr als nur uns Grünnacken zu tun hat.“ Erklärte ich und reichte ihr das Padd mit der Anfrage von Commander Huch.
BildBild
Michaela Quinn
schreibt
Lieutenant Colonel Jean Torrent - Marine Corps
Commander Lucille Walker - Sicherheit
Lieutenant Commander Thomas Roberts - Sicherheit (NPC)
Master Chief Petty Officer Sharania Jean - Technischer Unteroffizier (NPC)
Mitglied im Irrenhaus ÖSF seit Stardate 3342
Antworten