NH – PO3rd M.J. Wellington – MLog 06 - SD: 21074.1868 – SCI

Begleitschiff: USS Prophecy NCC - 202012 - Intrepid - Refit Class
Inter.SL: FCpt.Kami - stellv. SL: VAdm. Michaela Quinn

Moderatoren: Chakoty, Oberkommando

Antworten
Benutzeravatar
Mary Jane Wellington
Beiträge: 32
Registriert: So 22. Nov 2015, 18:33

Mi 27. Nov 2019, 18:42

NH – PO3rd M.J. Wellington – MLog 06 - SD: 21074.1868 – SCI

Wörter: 744

Personen: Verena Lionel, Faedré Verreuil, Clarissa Black (erwähnt)
NPCs: Jeven Somali

=== Starbase G-001 New Hope = primärer mittlerer Komplex = Deck 335 = sekundäre Krankenstation ===

Nach einer abschließenden Untersuchung durch eine Ärztin sollte ich nun endlich entlassen werden, sicherlich würde ich noch einige Zeit brauchen um mit den „neuen“ Beinen zurecht zu kommen. Doch das laufen, ohne auf die Schnauze zu fallen, funktionierte schon sehr gut, sodass Verena keinen Grund sah warum ich die Nacht hier auf der Station verbringen sollte. „Sie dürfen uns dann verlassen.“ Gab sie von sich und verfasse weiterhin ihren Bericht für die Ärztin, welche meine Entlassung wohl noch gegenzeichnen sollte. Eigentlich hatte ich erwartet Commander Roberts zu sehen, doch anstatt der Commander kam Faedré durch die Tür. „Ich übernehme dann hier Miss Lionel, vielen Dank für die gute Arbeit.“ Verena nickte Faedré an „Danke Doktor, wenn sie was brauchen finden sie mich nebenan.“ Meinte sie knapp und ich hatte schon gemerkt, dass Verena niemand war, der sehr viel mit jemanden sprach, was wohl ihrer Vergangenheit als Borg Drohne zuschulden war. Allerdings minderte dies keineswegs ihre medizinischen Kenntnisse, im Gegenteil es bessere sie sogar noch durch die Borg Effizienz auf.

„Danke Verena.“ Kam es freundlich wie eh und je von Faedré und sie richtete schließlich, nachdem sich die Tür geschlossen hatte, das Wort an mich. „Solltest Du weiterhin Probleme oder fragen haben…“ sie sah auf das Padd welches Verena ihr in die Hand gedrückt hatte „…kannst Du mich jederzeit rufen. Bis auf weiteres bin ich nicht nur dein Counselor, sondern auch deine Behandelnde Ärztin.“ Erklärte sie und ich sah sie etwas erstaunt an „Du darfst das?“ fragte ich das ich Faedré bisher wirklich nur als Counselor erlebt hatte, noch nie hatte ich sie als Ärztin gesehen, doch war sie das durchaus. „Ja das darf ich.“ Gab sie schmunzelnd von sich „Ich kann es jedoch auch gern an meine Mutter abgegeben.“ Erklärte sie knapp ohne wirklich gekränkt zu wirken. „Nein, schon gut. Ich würde mich freuen, wenn Du das übernimmst.“ Erklärte ich und erneut lächelt sie knapp „Gut, dann lass uns mal kurz über die nächsten Tage sprechen.“ Fing sie an und listete sogleich einige Pflichten für mich auf die ich jeden Tag abzuarbeiten hatte. „Übung macht den Meister.“ War der Schlusssatz von ihr und dann entließ sie mich lächelnd aus der Krankenstation. Als ich so durch die Haupttür ging kam mir Damian Desean mit einem Baby auf dem Arm entgegen und lächelte knapp.

=== Starbase G-001 New Hope = primärer mittlerer Komplex = Deck 335 = wissenschaftliche Abteilung = Arboretum = spätnachmittags ===

Die Gerüchteküche auf der Starbase hatte wie immer eine enorme Geschichte um meine Verletzung gemacht, einige meiner Kollegen waren sogar überrascht, oder besser gesagt erstaunt das ich überhaupt noch lebte, denn laut einer Story wurde ich vollkommen zerfetzt bei der Explosion. „Hach ja, die liebe Stille Post hat in all den Jahrhunderten nichts an ihrem Charm verloren.“ Gab ich nur von mir und lachte während ich den Kollegen versicherte das ich, ich war und kein Klon oder sonst was. Der Kurzbesuch beim Chefwissenschaftler war ungewöhnlich angenehm. Akbor N’Lak hatte derzeit wirklich einige Probleme und ich wollte so gut es ging helfen sodass ich ihm anbot mich um die Thematiken der Forensik zu kümmern. Wissenschaftliche Forensik war ebenso ein Hobby von mir wie die Astrometrie, doch die Forensik hatte schon bei meiner Arbeit in der Sicherheit des Öfteren mal ihren Einsatz gehabt. Nun saß ich hier im Arboretum und lass die letzten Berichte der Forensik durch welche mir vom Commander anvertraut wurden. „Na wer hat sich denn da aus der Krankenstation entlassen?“ kam es ein wenig aufmunternd von einer mir sehr bekannten Stimme. „Jeven. Schön sie zu sehen.“ Meinte ich zu meinem direkten Vorgesetzten der Astrometrie „Wir waren doch bei Jeven, MJ. Commander N’Lak hat mich informiert das du nun in meinem richtigen Team spielst?“ fragte er und ich sah ihn an „Du bist der Leiter der Forensikabteilung?“ er grinste „So wie ich hier stehe. Willkommen im Team MJ.“ Er wollte gerade noch etwas sagen als mein Communikator sich meldete. „Black an Wellington.“ Die stimme von Clarissa klang abgekämpft. Hoffentlich ging es ihr halbwegs gut. „Wellington hört. Was kann ich für dich tun mein Schatz?“ fragte ich ohne Groß darüber nachzudenken. Wenn Clarissa die Kommunikation abbrach würde ich wissen das es ein Schritt zu weit gewesen ist, doch nach dieser Explosion und all dem anderen, wollte ich einfach Nägel mit Köpfen machen. Wer wusste schon ob man den nächsten Tag noch erleben würde. [Logkeks für Clarissa]

-Tbc-
Antworten