NH = MLog 07 = LtCol Jean Torrent = 21091.2153 = SFMC

Begleitschiff: USS Prophecy NCC - 202012 - Intrepid - Refit Class
Inter.SL: FCpt.Kami - stellv. SL: VAdm. Michaela Quinn

Moderatoren: Chakoty, Oberkommando

Antworten
Benutzeravatar
Michaela Quinn
Stellv. Spielleiter [sSL]
Stellv. Spielleiter [sSL]
Beiträge: 1024
Registriert: Di 11. Jan 2011, 03:17
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Sa 14. Dez 2019, 21:34

NH = MLog 07 = LtCol Jean Torrent = 21091.2153 = SFMC

Wörter: 1.003
Personen: Clarissa Black (erwähnt),Lucille Walker (indirekt)
NPC: Kirana Drex (Trill), Junia Rix (erwähnt), Kim Baker, Rose Roser (erwähnt), Jackson M. Maguire, Riana Seymore (erwähnt)

=/\=Starbase G-001 „New Hope =/\= sekundäre äußere Sektion Alpha =/\= Deck 142 =/\= Starfleet Marines =/\= Büro Lieutenant Colonel Torrent =/\=Tag 3

Skeptisch beäugte ich die Trill-Logo welches auf meinem Bildschirm aufkam, kurz darauf erschien eine junge Frau, welche mir freundlich entgegen lächelte. „Guten Tag Lieutenant Colonel Torrent. Mein Name ist Kirana Drex. Ich bin die Vorsitzende des Trill Komitees zum Schutz von Symbionten. Freut mich das sie Zeit für mich haben.“ Meinte sie und ich fragte mich wirklich was diese Frau von mir wollte. „Nun Miss Drex, mein Terminplan ist eng bestückt also kommen sie bitte direkt zum Punkt. Worum geht es das mein Eingreifen von Nöten ist.“ Meinte ich und ihr Lächeln schien wie festgetackert zu sein, denn auch diese kleine Rüge brachte sie nicht dazu es abzulegen. „Nun laut meinen Unterlagen ist eine Trill namens Junia Rix bei ihnen im Dienst.“ Erklärte sie und ich hob eine Augenbraue. „Das ist korrekt Miss Drex. Ich verstehe aber nicht was ihr Komitee mit dem Dienst von Rix zu tun hat.“ Meinte ich und sie sah mich empört an „Kennen Sie die Trill und ihre Sympbionten Colonel?“ fragte sie mich und ich schüttelt mit dem Kopf „Nein Miss, nur jene mit denen ich auch zu tun hatte. Alles andere sind Informationen, die mir auf dem Schlachtfeld leider nichts nützen.“ Meinte ich schroff, da die Dame mir, langsam aber sicher, auf den Zeiger ging. „Nun, Miss Rix trägt einen hochgeschätzten Symbionten in sich und ihr Dienst im Marinecorps birgt eine Gefahr, die dem Komitee nicht gefällt, weswegen wir sie bitten und Rix anweisen, die Gefahr für den Träger und dem Symbionten zu minimieren.“
„Sie bitten mich also das ich Rix anweise sich aus allem was gefährlich ist rauszuhalten?“ fragte ich ungläubig da ich ein Einsatzoffizier war und kein Babysitter. „Ja das tue ich Colonel.“ Kam es von ihr und ich lachte „Gute Frau, ich bin ein Einsatzoffizier für Operationen aus denen nicht jeder wieder lebend zurückkommt. Wenn sie eine offizielle Anweisung für Private Rix haben senden sie diese bitte an Brigadier General Pike und er wird ihren Wünschen dann sicherlich entsprechen. Für solchen Unsinn habe ich leider keine Zeit. Schönen Tag noch.“ Damit beendete ich das Gespräch und musste ein paar Schritte gehen um das soeben erlebte zu verdauen. Wofür halten mich die Leute hier eigentlich, ihre Laufburschen und Babysitter?

„Kim ich bin eine Weile unterwegs. Prochorowitsch sind wir für heute los also keine Sorge.“ Meinte ich knapp und zwinkerte ihr zu was sie zum Schmunzeln brachte. „Suchen sie sich wieder Ärger, Ma´am?“ fragte sie und wollte sich erheben. „Was auch immer ich jetzt suche, suche ich allein. Nehmen sie sich ein paar Stunden frei. Vielleicht schauen sie mal bei Rose oben vorbei.“ Meinte ich und dachte an Rose ihr Bistro, welches sicherlich immer noch gern von meinen Jungs und Mädels besucht werden würde. Vor der Zeit auf Reway und meiner Begegnung mit Riana, hätte das was mit Rose und mir werden können doch kam das Corps und die Versetzung zu meinem persönlichen Glück dazwischen. Denn so traf ich auf Reway auf meine Traumfrau Riana. „Sie wissen das ich das nicht kann Colonel.“ Kam es von Kim und ich sah sie direkt an. „Kim DU kannst das und DU wirst das. Sonst schick ich Dich zurück zur Erde.“ Meinte ich vollkommen ernst und sah sie eindringend an. Sie schluckte kaum merklich, doch dann lächelte ich. „War nur Spaß, bin ja froh das Du da bist. Tue mir bitte den Gefallen und nimm dir frei. Den Rest des Tages werde ich bei der Wachmannschaft oben sein. Also wärst Du hier eh allein.“ Meinte ich und wollte noch was anfügen, doch dann glitt die Tür auf und Jackson trat ein. „Wie sie wünschen Colonel.“ Kommentierte Kim und fügte leise genug ein „Danke Jean.“ Hinzu ehe sie ihren Schreibtisch verließ und in ihr wohlverdientes frei ging. „Wollen wir Colonel.“ Meinte Jack und ich nickte „Aber sicher doch Gunny.“ Und wir traten den Weg an zum primären Komplex und der Wachmannschaft um die religiöse Gruppierung.

=/\=Starbase G-001 „New Hope =/\= primärer mittlerer Komplex =/\= Deck 102 =/\= Promenadendeck =/\= Einkaufspassage =/\=Tag 3

„Jack was zum Teufel sollen wir hier?“ fragte ich als wir auf dem Promenadendeck angekommen waren. „Einige unserer Leute begleiten die Schäfchen hier auf dem Deck, deswegen sollten wir hier anfangen ehe wir zum Quartier- und Konferenzbereich gehen.“ Erklärte er und ich schalte mich selbst, denn genau das hatte er ja auch schon in seinem Bericht verfasst der ebenso wie der von Black am letzten Abend zu mir geschickt worden war. „Ach stimmt ja. Stand ja auch in euren Berichten.“ Erklärte ich und er lachte knapp „Ich dachte schon du wirst alt und hast den noch nicht gelesen.“ Kam von ihm und ich hob eine Augenbraue ehe ich eine Gruppe Gelb Hemden sah die stramm standen, als wir uns ihnen näherten wusste ich auch genau warum diese so in Hab Acht standen denn Lucille stand vor ihnen und schien gerade eine Ansage zu machen. „Hey ist das nicht…“ fing Jack an und ich nickte „Leise.“ Meinte ich und wollte so vermeiden das Luc uns sah. Die Worte, welche ich hörte waren jedoch keine die ich hören sollte. Irgendwas schien bei der Wachabteilung hier gerade schief gelaufen zu sein, Luc war dort nur durch Zufall hinzugekommen, denn normalerweise hatte sie hier oben nichts zu sagen, doch jeder kannte die ehemalige CXO der Starbase und würde es sich sicherlich nicht wagen ihr zu widersprechen. „Commander, aber sie sind doch gar nicht mehr für uns zuständig…“ kam es von einem und ich sah deutlich wie einige seiner Kollegen ihm böse Blicke zuwarfen.

„Jetzt wird es interessant.“ Meinte Jack und grinste breit als er sah wie Lucille auf den Mann mit dem Einwand zuging und sich direkt vor ihn stellte. Es war ja nicht so da Luc knapp einen Kopf grösser war als er. Ihr Blick allein reichte schon, um ihm zum Schweigen zu bringen. Dann lächelte sie kalt und blickte in die Runde ehe sie den Mann vor sich ansprach.

-Tbc-
BildBild
Michaela Quinn
schreibt
Lieutenant Colonel Jean Torrent - Marine Corps
Commander Lucille Walker - Sicherheit
Lieutenant Commander Thomas Roberts - Sicherheit (NPC)
Master Chief Petty Officer Sharania Jean - Technischer Unteroffizier (NPC)
Mitglied im Irrenhaus ÖSF seit Stardate 3342
Antworten