NH - Crewman Recruit J.O. Kelley - Technik - Log 9 - 21117.1953

Begleitschiff: USS Prophecy NCC - 202012 - Intrepid - Refit Class
Inter.SL: FCpt.Kami - stellv. SL: VAdm. Michaela Quinn

Moderatoren: Chakoty, Oberkommando

Antworten
Jason Kelley
Beiträge: 31
Registriert: Di 24. Feb 2015, 18:39

Do 9. Jan 2020, 19:32

NH - Crewman Recruit J.O. Kelley - Technik - Log 9 - 21117.1953
Personen: V. Lionel, : D. Anderson, M. Shanks, A. Her'De'R, N. Hogan, Mampfred, Minerva
Wörter: 709



=2. OPS – Deck 272 - Quartier Kelley/Lionel, Tag 3 – 02:25=

Ich setzte mich neben sie und sah langsam zu ihr, meine Hand einfach auf ihre legend: „Hey...atme“ flüsterte ich „alles ist gut.“ Ich sprach leise und streichelte ihre Hand etwas in der Hoffnung das sie auf andere Gedanken kam.

Doch dann war ich es, der auf andere Gedanken kam...ein Verwandter, jemand der mir ähnlich sah? Ich lehnte mich etwas zurück und sah zur Decke, in meinen Gedanken versunken: „Ich glaube da gibt es wen“ meinte ich plötzlich. „2375 muss es gewesen sein...ich war gerade 2 Jahre alt...ich hatte einen Onkel der in der Sternenflotte war und auf einem Steamrunner-Klasse Schiff gedient hat...“ ich schloss die Augen und versuchte die alte Geschichte wieder zusammen zu kriegen: „Augustus Kelley...er war einer der wenigen Familienmitglieder die auf der Erde lebten...die anderen waren nach dem Angriff der Breen auf die Erde wieder dorthin zurückgekehrt... Er half ein paar Jahre bei dem Wiederaufbau und dann ließ er sich auf das Schiff versetzen und verfolgte Gerüchte nach denen ein mysteriöses Schiff unkontrolliert durch die äußersten Sektoren des Beta-Quadranten flog und angeblich Schiffe zerstörte. Da die Klingonen auch wissen wollten was da los war, schickten sie einen Bird-of-Prey mit...beide Schiffe wurden nie wieder gesehen.“

Ich öffnete meine Augen und sah zu dem Bildschirm vor mir: „Computer, öffne die Personaldatenbank der Sternenflotte und greif auf die Datenbank für vermisste Offiziere zu.“ der Computer bestätigte und ich rieb mir die Nasenwurzel: „Öffne die Datenbank der 70er Jahre des 24. Jahrhunderts...Lieutenant Augustus Kelley.“

Schon bald tauchte auf dem Bildschirm das Bild meines Onkels auf...dachte man sich meinen Bart weg und die Haare könnte man fast meinen das man mich sah, auch wenn der Mann auf dem Bild etwas älter war als ich und Offizier der Sternenflotte: „Man hatte ihn gesucht...eine Zeit lang war auch das Schiff wo meine Mum drauf diente auf der Suche nach ihm...aber keine Spur.“

Ich sah zu Verena und lächelte etwas: „Es wäre immerhin eine...gewisse Erleichterung zu wissen was mit ihm passiert ist...wenn er es wirklich war.“ Ich sah wieder zum Bildschirm und rieb mir über den Bart...das wäre wirklich eine...bedingt „gute“ Nachricht...




=2. OPS – Deck 272 - Quartier Kelley/Lionel, Tag 3 – 06:05=

Ich sah lachend zu ihren Haaren und zwinkerte ihr zu: „Ja und bändige mal das Monster das sich da auf deinem Kopf breitgemacht hat“ meinte ich frech und streckte ihr kurz die Zunge raus, bevor ich zur Küchenzeile zurücktrat, wo ich die Brötchen aufschnitt und auf die Teller legte, zusammen mit den Tassen voller warmen Getränken, die daneben kamen.

Jetzt sah alles perfekt aus, dachte ich mir und setzte mich, während ich Mina und Mampfi beobachtete, die teils kuschelnd, teils essend, an ihren Näpfen standen...es war unglaublich wie schnell diese beiden Wuscheltiere sich verstanden hatten...ich lächelte nur umso mehr...ja das Leben hier wurde langsam aber sicher perfekt und selbst das Gespräch des Vortages konnte kaum etwas daran ändern...ich mochte vielleicht etwas eigen sein, aber dennoch wusste ich was Freundschaft wert war und ich wusste auch das nichts und niemand an dem was Verena und ich hatten, etwas ändern konnte.


=Maschinenebene – Deck 600 – Hauptmaschinenraum, Tag 3 – ca. 12:20=

Der Commander sah mich mit einem durchdringenden Blick an, lächelte dann aber plötzlich undeutsam: „Ja, ich weiß, das Sie mit dem SCIS-Agenten gearbeitet haben, ich mache meine Arbeit.“ meinte der Mann und verschränkte seine Arme vor dem Körper: „Machen Sie weiter und geben Sie mir ebenso Bericht, wie auch ihrem Vorgesetzten. Wenn Sie nichts mehr haben Crewman, dürfen sie erstmal gehen...aber seien Sie sich gewiss, ich behalte Sie im Auge.“ der Mann sah mich ernst an, seine Augen funkelten fast als sie mich regelrecht durchlöcherten. „Keine Abenteuer mehr.“ meinte er noch und ich nickte, bevor ich endlich gehen durfte...verdammt es war schon fast halb 1.

=A= Kelley an Lionel...ich hoffe du wartest nicht auf mich, ich hatte gerade eine wichtige Besprechung mit dem Chef und unserem Auditor...

Gott...das war wirklich gerade mehr als Unangenehm und jetzt erst merkte ich, wie mein Herz raste. Langsam machte ich mich auf den Weg zum Quartier um mich ein paar Minuten auszuruhen und schnell etwas zu essen...Bei der Arbeit wollte ich nichts essen und auf überfüllte Kantinen hatte ich noch weniger Lust.
Crewman Recruit Jason Oliver Kelley - Techniker der Sternbasis "New Hope"

Zivilist John MacAran - Besitzer des Restaurants Far Oasis auf der Sternbasis "New Hope"
Antworten