=A=NH=A=Commander L. Walker=A=MLog15=A=SD:21177.2215=A=SEC=A=

Begleitschiff: USS Prophecy NCC - 202012 - Intrepid - Refit Class
Inter.SL: FCpt.Kami - stellv. SL: VAdm. Michaela Quinn

Moderatoren: Chakoty, Oberkommando

Antworten
Benutzeravatar
Michaela Quinn
Stellv. Spielleiter [sSL]
Stellv. Spielleiter [sSL]
Beiträge: 1054
Registriert: Di 11. Jan 2011, 03:17
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Mo 9. Mär 2020, 22:07

=A=NH=A=Commander L. Walker=A=MLog15=A=SD:21177.2215=A=SEC=A=

Personen: Damian Desean & John Ertl (erwähnt), Vladimir Prochorowitsch
NPCs: Holiday Walker (erwähnt), Jo Murphy, Hope
Wörter:1.246

=A=Starbase G001 “New Hope”=A=sekundärer äußere Sektion Beta=A=Spacedock Starfleet=A=Zwischen Deck 41 und 80=A=

Es war eine ziemliche Sauerei die John und Damian mit ihrer Aktion hinterlassen hatten, aber der Zweck heiligt bekanntlich ja die Mittel. Vladimir war begeistert von der Aktion, auch wenn sie mal vollkommen außerhalb der Sternenflotten Protokolle abgelaufen war. Fakt war, das wir die Jentârk erfolgreich zurückgeschlagen hatten, nun hieß es nur noch dank der Wiedererweckung von Morpheus, den Müll, in dem Fall die Jentârk, einzusammeln und zu entsorgen. Natürlich würde ich die Kerle lieber aus der nächsten Luftschleuse schmeißen, doch mussten wir noch einige von ihnen Befragen obwohl ich nicht wirklich dran glaubte das wir viel aus den Kerlen herausbekommen würde nachdem ihr Angriff auf die Starbase mal sowas von nach Hinten losgegangen war. „Sehr gute Arbeit Commander, nun verstehe ich auch warum sie lieber an der Front unterwegs sind. In einem Büro mit dem Koordinieren der Einsätze könnte ich sie mir nun gar nicht mehr vorstellen.“ Kam es überraschenderweise von Prochorowitsch und ich lächelte knapp „Danke für die Blumen Captain, aber ich mache hier nur meinen Job genau wie meine Kollegen.“ Er fing an zu lachen „Nun ich denke nicht das ihre Kollegen mit solch einem Loch im Bein überhaupt irgendwas getroffen hätten, geschweige denn im Nahkampf solch eine Waffe sind.“ Gab er von sich und ich musste erneut lachen. „Wenn man jahrelang mit bionischen Prothesen lebt weiß man dies sehr oft zu schätzen. Mit einem Bein aus Fleisch und Blut wäre mir das alles sicherlich nicht gelungen. Dennoch sollte ich alsbald mal einen Mediziner aufsuchen da es mir langsam aber sicher schwerer fällt es noch richtig zu bewegen, denke einige Beschädigungen hat es dennoch davongetragen.“

Vladimir nickte knapp „Gehen sie ruhig Commander, wenn sie möchten beaufsichtige ich solange die Aufräumarbeiten hier und verbringe die übrigen bewusstlosen Jentârk in Arrestzellen bis wir dann mit den Befragungen starten können. Sofern sie mir gestatten ihnen dabei Gesellschaft zu leisten?“ fragte er und ich nickte knapp „Aber natürlich Captain, das wäre mir sogar eine Ehre.“ Dann ging mein Communikator und Jo war in der Leitung „Murphy an Walker.“ Ich lächelte knapp „Ja Jo ich lebe noch, was gibt’s?“ fragte ich und war schon fast amüsant zu hören wie er erleichtert ausatmete. „Ein Glück, deine Frau fragt mir schön Löcher in den Bauch. Du kannst mir den Gefallen tun und dich mal bei ihr melden und dann zu mir ins Büro kommen wir haben bisschen was zu besprechen.“ Mein Blick ging zu Prochorowitsch welcher nickte „Bin unterwegs.“ Dann schoss ich den Kanal und bekam vom Captain noch ein „Schlagen sie die Crewman Desean und Ensign Ertl bitte direkt für die Beförderung vor. Solch eine Aktion gehört ausgezeichnet, falls nicht und man sich entscheidet beide zu entlassen können sie direkt bei mir als Bodyguards anfangen.“ Erklärte er und ich lachte „Keine Sorge Captain, meine besten Pferde lasse ich mir so schnell nicht aus dem Stall klauen.“ Prochorowitsch hob die Hände und lächelte ebenfalls. Dann machte ich mich auf den Weg zum Aufenthaltsort von Jo. Ehe ich jedoch den Hangar verließ meldeten sich meine Leute alle und es wurde verkündet das auf den hiesigen Decks aller Müll aufgesammelt war, also kontaktierte ich die OPS und hatte direkt Riana an der Hand. „Seymore hier Commander. Auf dem Prestigedeck sind noch einige Sachen zu erledigen.“ Erklärte sie und ich nickte knapp „Wir kümmern uns darum Captain. Brauchen sie Prochorowitsch, oder kann ich ihn mir noch eine Weile ausleihen?“ fragte ich und der Russe fing an zu grinsen. „Bisher nicht Commander, wenn der Captain möchte darf er sie weiterhin unterstützen.“ Erklärte sie und ich nickte knapp dann schloss ich den Kanal wieder.

„Torrent an Walker.“ Ertönte kurz darauf die Stimme von Jean durch die Kommunikation, auch sie hatte die Kämpfe zum Glück für sie überlebt, denn den Zorn von Riana hatte sie sicherlich schon heraufbeschworen, auch wenn sie sich das nicht anmerken ließ. „Sprechen sie Colonel.“ Antwortete ich „Die Befragungen der Jentârk würde ich gern in etwa einer Stunde starten, allerdings würde ich Teams von Marine und Sicherheit vorschlagen damit die Berichte nicht einseitig ausfallen und wir somit direkt immer auf dem gleichen Stand sind.“ Erklärte sie und ich nickte nach einem Blick zum Russen knapp. „Machen wir so Jean. Schön, dass du nicht abgekratzt bist.“ Konterte ich und ein Lachen war durch die Komm zu hören „Dito. Wir sehen uns dann in einer Stunde. Ich würde sagen wir fangen bei dir an. Torrent Ende.“ Damit war es beschlossen und ich machte mich nun endlich auf den Weg zu Murphy. Nach einer kurzen Nachfrage bei Hope erfuhr ich das Jo gerade auf dem Rückweg in sein Büro war also machte ich mich auf den Weg zurück in unsere Abteilung.

=A=Starbase G001 “New Hope”=A=primärer mittlerer Komplex=A=Sicherheitsabteilung=A=Deck 337=A=Büro des CXO´s=A=

„Hallo Luc… ach du Scheiße was ist denn mit deinem Bein passiert.“ Kam es direkt von Jo als ich sein Büro betreten hatte. „Flogan und nen Metallteil.“ Konterte ich „Sobald wir hier fertig sind schau ich mal bei den Medics vorbei das die das Loch zumachen. Pfeift bisschen durch da.“ Gab ich von mir und Jo fing an zu grinsen. „Gut, aber nun zum eigentlichen Thema. Wir haben leider einige Verluste, die wir so schnell nicht kompensieren können. Ebenso sie es beim Verbliebenen Platoon der Marines aus. Aber Pike hat bereits ein weiteres zurückbeordert sodass wir erst einmal in jeder Abteilung Unterstützung von den Grünen bekommen. Ich bin mir sicher du kannst das mit Colonel Torrent gut koordinieren weswegen ihr beide von Pike und mir zur Zusammenarbeit verdonnert werdet.“ Gab er von sich und ich konnte mir eigentlich schlimmere Dinge vorstellen als Zeit mit Jean zu verbringen, dass dies nun sogar während er Arbeitszeit möglich sein sollt würde mich sogar freuen, doch ließ ich mir das erstmal nicht anmerken. „Gut, Colonel Torrent und ich haben sowieso vor die verbliebenen Jentârk gemeinsam zu befragen.“ Entgegnete ich und Jo sah mich nicht mal überrascht an. „Die Aufräumarbeiten und vor allen Dingen der Angriff hat uns jedoch auch gezeigt das wir vieles an Möglichkeiten der Station noch nie genutzt haben, weswegen ich möchte das du dich auch mit der Stations KI Hope unterhältst und diese bei fragen zur Rate ziehst, soweit ich sie verstanden haben gibt es noch unzählige Sicherheitsprogramme welche derzeit schlummern aber uns auch die Arbeit hier erleichtern könnten wenn man gemeinsam einen Weg findet sie einzusetzen.“ Erklärte er und ich sah ihn an „Hope war schon immer hilfreich, ich fand es immer schade, dass niemand sie zu rate gezogen hat.“ Meinte ich und Jo sah mich an als wenn ich einen Scherz gemacht hätte. „Du wusstest von ihrem Potential?“ fragte er und ich lachte „Natürlich JO, das sollte eigentlich jeder wissen der sich nur ein wenig mit unserer Heimat auseinandersetzt. Die Shedartechnologie kann sehr viel mehr als uns nur die Arbeit erleichtern. Einfach mal Hausaufgaben machen.“ Gab ich von mir und erntete einen entgeisterten Blick und dann ein Lachen. „Okay ich brauch echt Nachhilfe.“ Dann meldete sich Hope zu Wort „Dabei kann ich gern behilflich sein Commander Murphy.“ Was mich wiederrum zum Lachen brachte. „Jo auf der Schulbank. Sei ruhig streng zu ihm Hope.“ Mein Chef winkte ab „Ich komme gern auf dein Angebot zurück Hope, aber nun müssen wir erstmal dafür Sorgen das Commander Walker das Loch im Bein geschlossen bekommt. Sei so lieb und beam sie mal direkt auf die Hauptkrankenstation.“ Noch ehe ich was sagen konnte umgab mich das Blaue Schimmern und ich begab mich unfreiwillig auf die Hauptkrankenstation.

-Tbc-
BildBild
Michaela Quinn
schreibt
Colonel Jean Torrent - Marine Corps
Commander Lucille Walker - Sicherheit
Master Chief Petty Officer Sharania Jean - Technischer Unteroffizier (NPC)
Mitglied im Irrenhaus ÖSF seit Stardate 3342
Antworten