=A=NH=A=Commander L. Walker=A=MLog17=A=SD:21191.1865=A=SEC=A=

Begleitschiff: USS Prophecy NCC - 202012 - Intrepid - Refit Class
Inter.SL: FCpt.Kami - stellv. SL: VAdm. Michaela Quinn

Moderatoren: Chakoty, Oberkommando

Antworten
Benutzeravatar
Michaela Quinn
Stellv. Spielleiter [sSL]
Stellv. Spielleiter [sSL]
Beiträge: 1054
Registriert: Di 11. Jan 2011, 03:17
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Mo 23. Mär 2020, 18:40

=A=NH=A=Commander L. Walker=A=MLog17=A=SD:21191.1865=A=SEC=A=

Personen: Jean Torrent (erwähnt), Vladimir Prochorowitsch, Damian Desean, John Ertl
NPCs: Jo Murphy, Holiday Walker und Kids, Rico Dynamite
Wörter:1.102

=A=Starbase G001 “New Hope”=A=primärer mittlerer Komplex=A=Sicherheitsabteilung=A=Deck 337=A=Büro des CXO´s=A=

Jean hatte uns verlassen und ich stand nun noch im Raum mit Vladimir und Jo welche mich beide ein wenig fragend ansahen. „Das ist ein normales Gespräch gewesen.“ Antwortete ich knapp und Prochorowitsch nickte verstehend. Jo jedoch sah mich an „Eure Jahre auf Reway hatten es wohl in sich?“ fragte er und ich nickte knapp „Ja, doch hatte das alles auch ein Gutes, oder besser gesagt 3 gute Dinge. Holly und ich haben endlich geheiratet und zudem erfüllte sich der Wunschtraum meiner Frau und wir haben nun 2 wunderbare Töchter.“ Entgegnete ich und meinte abschließen „Das alles, war die schwere Zeit auf Reway mehr als wert und vor allen Dingen, die Rückkehr zur Starbase hat dem allem noch das I-Tüpfelchen aufgesetzt. Aber Jean hat recht, wenn ich mich nicht bald bei meiner Frau melde, wird man mich nirgendwo mehr finden, wenn Holly mit mir fertig ist.“ Gab ich zu Bedenken und Vladimir lachte „So schlimm deine Frau?“ fragte er und ich lachte „Nein, eigentlich nicht, aber wenn ich sie zu sehr auf die Palme bringe kann sie einem echt Angst machen. Von daher ist es gesünder für mich und auch für Holiday Gefühlslage, wenn ich mich doch ab und an mal als gute Ehefrau ausgebe und nach meiner Familie sehe. Aber zuerst werde ich mal bei den beiden Helden des Hangars vorbeischauen und sehen was sie zu ihren Beförderungen zu sagen haben.“ Entgegnete ich und verließ das Büro dann. Vladimir hatte wohl noch einiges mit Jo zu besprechen sodass ich meinen Weg in die Promenadensicherheit entspannt allein angehen konnte.

=A=Starbase G001 “New Hope”=A=primärer mittlerer Komplex=A=Promenadendeck=A=Deck 102=A=Sicherheitsbüro=A=

Auf dem Promenadendeck war rein Garnichts mehr zu sehen von dem Versuch der Jentârk die Station zu übernehmen, es sah hier noch genauso aus wie vor dem Angriff und dennoch bemerkte man, wenn man genauer hinsah das die Verkäufer um einiges vorsichtiger waren nun. Doch war auch deutlich der erhöhte Präsenz von unseren Leuten und auch den Marines zu sehen. Meine Kollegen nickten mir freundlich zu während es die marines ebenfalls taten, wie ich Jean kannte hatte sie ihre Leute angewiesen die im oberen Beriech eingesetzten Marines entsprechend zu Briefen, wer genau die Ansprechpartner der Sicherheit waren. Nach einigen Minuten des Schlenderns erreichte ich unsere Sicherheitsstation und hörte amüsierte Stimmen aus dem inneren. „Sowas nennen sie arbeiten?“ meinte ich schroff, wenn ich mir auch ein Grinsen verkneifen musste, als beide wie von der Tarantel gestochen aufsprangen und Haltung annahmen. „Boah Luc. Lass den Schiess.“ Kam es dann von Damian welcher mir frech entgegen grinste. „Reflexe funktionieren also noch ihr beiden.“ Meinte ich und lächelte knapp „Ich komme gerade von einem längeren Gespräch mit dem Sicherheitschef.“ Teilte ich mit und sah mich um „Wo ist Huch?“ fragte ich sie und Damian meinte „Wieder beim Ferengi, scheinbar bahnt sich da eine Freundschaft an.“ Kommentierte er belustigt und ich wusste ebenso wie Damian dass das nichts Gutes bedeutete. „Na wie dem auch sei, man hat mir die Aufgabe überlassen euch bezüglich eurer Aktion im Hangar zu bewerten.“ Die Schachteln mit den neuen Rangpins hatte ich unten noch bei Jo´s Sekretärin erhalten, ehe ich mich auf den Weg zu den Jungs gemacht hatte.

„Sicherlich hatte das nichts mit dem Protokoll der Sternenflotte zu tun…“ fing ich neutral an „…doch muss ich zugeben das der Zweck durchaus das Mittel gerechtfertigt hat und ich bin mit Commander Murphy ebenso der Meinung wie mit Captain Prochorowitsch weswegen…“ ich holte die beiden Schachteln aus der Hosentasche hervor „Es mir und auch dem Rest unserer Truppe eine Freude wäre wenn ihr eure Beförderungen annehmt.“ Meinte ich und sah zu den Beiden während ich ihnen die Schachteln mit den neuen Rangpins der Lieutenants auf den Tisch legte. „Euere Entscheidung dazu bitte ich euch mir und auch Commander Murphy mitzuteilen.“ Ich sah zu Damian welcher mich mit offenstehendem Mund anstarrte. „Deine Entscheidung Damian, aber denk auch an Faedré und die Kids.“ Kommentierte ich knapp, denn als Lieutenant standen ihm als Familienvater mehr Möglichkeiten offen als einem normalen Crewman. „Ich muss jetzt erst mal weiter, meinen Anschiss von meiner Frau abholen. In diesem Sinne ruhige Schicht euch noch Lieutenants, und meinen allerherzlichsten Glückwünsch.“ [Bällchen verteil]

=A=Starbase G001 “New Hope”=A=sekundäre äußere Sektion Beta=A=Promenadendeck=A=Deck 150=A=Familienquartiere=A=Quartier Walker=A=

Kurz bevor ich das Quartier erreicht hatte wurde ich nochmals aufgehalten, „Brauchst Du Verstärkung?“ fragte mich eine sehr bekannte Stimme welche mir, trotz unserer Vergangenheit, ein Lächeln auf die Lippen zauberte. „Wäre im Moment nicht schlecht, Rico.“ Meinte ich knapp und er lächelte „Na dann lass und mal in die Höhle der Löwin gehen. Wie lange hast Du dich nicht bei ihr gemeldet?“ fragte er denn er kannte nicht nur mich schon eine ganze Wiele sondern auch Holiday. „Zu lange nicht.“ Konnte ich nur sagen da ich mich seelisch und moralisch auf einen riesengroßen Anschiss meiner Frau vorbereitet hatte. Vor dem Quartier öffnete sich die Tür automatisch und Holly sah nicht besonders glücklich aus mich zu sehen. Okay ich hatte es mal wieder gekonnt versaut, aber was sollte ich machen. Die Sicherheit der Station war nun einmal mein Job, auch wenn Holiday diesen manchmal hasste so verstand sie es dennoch. Ich war jedoch diejenige welche noch lernen musste wieder aktiver zu sein und mich zu melden. „Tut mir leid Sc..“ fing ich an doch schnitt sie mit mir einem „Vergiss es.“ Das Wort ab, diese zwei Worte taten mehr weh als jede Ohrfeige, die sie mir hätte geben können. „Guten Tag Holiday.“ Kam es nun von Rico welcher hinter mir in das Quartier getreten war. „DAD!“ freute sich Lukez direkt und rannte auf seinen Vater zu. Holly lächelte Rico freundlich an „Schön, dass du es doch geschafft hast Rico.“ Er nickte knapp „Sei Luc bitte nicht zu sehr böse Holiday, wir beide wissen doch das sie ihren Job einfach nur macht, um euch alle in Sicherheit zu wissen. Sicher müsste sie noch lernen sich öfters bei dir zu melden, doch die Umstände der letzten Kämpfe waren dafür eben nicht optimal.“ Kam es direkt von Rico und anstatt sauer auf ihn zu sein weil er ihr solch einen Text vortrug funkelte sie mich einfach nur wütend an und ich schwieg. Besser war das für den Moment. „Komm erstmal rein Rico. Möchtest du was essen?“ fragte sie direkt und sah mich dann böse an. „Wir beide sprechen uns gleich, unter vier Augen.“ Dann ging sie mit Rico zusammen in die Küche und ich verkroch mich für den Moment erst einmal in meinem Arbeitszimmer. Das ging mal mehr als nur nach hinten los. Rico. Von wegen Verstärkung. Der Anschiss würde sicher noch um einiges schlimmer werden nun.

-Tbc-
BildBild
Michaela Quinn
schreibt
Colonel Jean Torrent - Marine Corps
Commander Lucille Walker - Sicherheit
Master Chief Petty Officer Sharania Jean - Technischer Unteroffizier (NPC)
Mitglied im Irrenhaus ÖSF seit Stardate 3342
Antworten