PRO – Cadet M.J. Wellington – MLog 06 - SD: 21286.0475 – SCI

Begleitschiff: USS Prophecy NCC - 202012 - Intrepid - Refit Class
Inter.SL: FCpt.Kami - stellv. SL: VAdm. Michaela Quinn

Moderatoren: Chakoty, Oberkommando

Antworten
Benutzeravatar
Mary Jane Wellington
Beiträge: 73
Registriert: So 22. Nov 2015, 18:33

Fr 26. Jun 2020, 03:46

PRO – Cadet M.J. Wellington – MLog 06 - SD: 21286.0475 – SCI

Wörter: 674

Personen: Colonel Miranda Hernandez, LtCmdr Orianna Jones (erwähnt)
NPCs: Elisabeth Wellington (erwähnt), Lieutenant Jeven Somali

=== U.S.S. Prophecy = Deck 7 Bugbereich === Quartiere === Quartier Wellington ===

Die sanften Augen von Miri ruhten auf mir während ich unruhig vor ihr auf und ab ging, was genau meine Mutter damit bezwecken wollte Miri und somit auch mir das Leben schwer zu machen wusste ich nicht, was ich jedoch sehr genau wusste war das ich Miri auf gar keinen Fall verlieren wollte. „Was ich ihnen sagen will, ich habe keine Ahnung. Mir gehen langsam die Ideen aus und ich hoffe inständig das Tante Riana meine Mutter zur Vernunft bringen kann. Doch wenn ich den Brief meines Vaters hier nehme…“ ich reichte Miri das Padd mit dem Brief und sie las die Zeilen. Ihr Gesichtsausdruck änderte sie jedoch nicht, es war fast schon so als wenn sie eine solche Behandlung gewohnt war und das war mehr als nur falsch. „…kann ich sie nicht einschätzen.“ Beendete ich meinen Satz und Miri griff nach meiner Hand um mich am unruhig auf und ab gehen zu hindern. „Setz dich zu mir, bitte.“ Meinte sie und nur zu gern flüchtete ich mich wieder in ihre Umarmung und damit an ihre Seite. „Mir geht das alles so gegen den Strich.“ Meinte ich und spürte wie Miri mir auf die Stirn küsste, allein diese Berührung half mir dabei mich ein wenig zu beruhigen. „Wir schaffen das schon Schatz, vielleicht muss deine Mutter mich einfach nur besser kennen lernen damit sie erkennt das ich nicht so bin, wie sie denkt.“ Kam es von mir und es war einfach nur unglaublich von Miri das sie trotz dieser Anschuldigungen meiner Mutter immer noch den positiven Weg sucht. Dann drang ein Ton, der sich nach einem herzhaften Gähnen anhörte an mein Ohr und ich drückte mich etwas von Miri weg, um mir sie genau anzusehen. Sie sah verdammt müde aus. Mein Blick ging zum Chronometer und wir hatten nun weit nach Mitternacht. „Komm lass uns schlafen gehen.“ Meinte ich und zog Miri von der Couch weg ins Schlafzimmer. Natürlich war ich mir bewusst das der Schlaf noch etwas dauern würde, aber vielleicht würde sich Miri so etwas entspannen können, ebenso wie ich.

=== U.S.S. Prophecy = Deck 1 === Astrometrisches Labor ===

Früh am morgen war Miri von Bord gegangen und hatte versprochen vor dem Abflug am heutigen Abend nochmal vorbei zu schauen. Schmerzhaft hatte es mich daran erinnert, dass ich nun Wochenlang auf solch angenehme Nächte verzichten musste, doch die Sache mit meiner Mutter machte mir auch in Bezug auf Miri sorgen und so beschloss ich heute im Laufe des Tages mal kurz mit Tante Jean zu sprechen. „Guten Morgen Sonnenschein.“ Kam es von der Tür und ich sah in das muntere Gesicht von Jeven welcher mir entgegenlächelte. „Morgen Jeven, na ausgeschlafen?“ meinte ich und er nickte „Klar, woran arbeitest du gerade?“ kam es von ihm und ich sah ihn an „An der Feinjustierung mit der Technik.“ Konterte ich und er musterte mich „Du siehst nicht gut aus MJ, Probleme?“ kam es nun von ihm und ich schüttelte mit dem Kopf „Nichts was sich auf die Arbeit auswirkt…“ antwortete ich und er sah mich an „MJ, das habe ich nicht gesagt oder gefragt. Kann ich helfen?“ kam es von ihm und ich lächelte knapp „Leider nein, das ist so nen Familiending.“ Jeven nickte „Okay, aber deine Tante hilft dir doch sicher?“ kam es und ich nickte „Ja macht sie, keien Sorge. Es ist nur das es mir gegen den Strich geht Miri zurück zu lassen. Aber was will man machen.“ Jeven lächelte leicht „Ihr schafft das schon MJ. Keine Sorge. Wollen wir dann?“ fragte er und ich sah ihn an „Wohin?“ er lachte „Zur Chefin, Lieutenant Commander Jones möchte gern mit allen an Bord befindlichen Wissenschaftlern sprechen, dazu gehörst du nun auch einmal.“ Erklärte er und ich nickte. Schloss den letzten Test ab, meldete die Verbesserungsvorschläge an die Technik und begab mich dann mit Jeven zur Chefwissenschaftlerin.

-Tbc-
BildBild
Mary Jane Wellington
schreibt
Cadet Mary Jane Wellington - Wissenschaftlicher Kadett
sowie
Sergeant Major Lena Lewis - Squadleader des SFMC
Antworten