PRO - Ensign Harok, TEC - MLog 06 - Stardate: 21312.1463

Begleitschiff: USS Prophecy NCC - 202012 - Intrepid - Refit Class
Inter.SL: FCpt.Kami - stellv. SL: VAdm. Michaela Quinn

Moderatoren: Chakoty, Oberkommando

Antworten
Benutzeravatar
JohnErtl
Beiträge: 56
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 06:51
Wohnort: Lawson, New South Wales
Kontaktdaten:

Mi 22. Jul 2020, 13:38

PRO - Ensign Harok, TEC - MLog 06 - Stardate: 21312.1463
Personae: Colonel Jean Torrent, Lt Mitchell Montgomery, Lt Her’ De‘ R
Indirekt: LtCmdr Christine Baumgartner
NPC, erwähnt: Schwein-Schwein
Wörter: 850

=== U.S.S. Prophecy === Deck 10 === vor dem CTO Büro des Cheftechnikers ==

„Nein das werden Sie nicht Ensign, sie haben sich ebenfalls an die Kommandokette zu halten, sollten Sie damit Probleme haben sich an die Protokolle und Vorgaben der Flotte zu halten sollte ich es vielleicht in Betracht ziehen dem Captain vorzuschlagen sie nochmal auf die Akademie zu schicken.“

Verwundert blickte ich der ersten Offizierin nach, als sie sich seltsam ungehalten von dannen machte. Zum einen, weil ich zweifellos sämtliche Vorschriften der Flotte besser kannte als sie. Zum anderen, weil sie einen derart langen Satz von sich gegeben hatte, ohne ihn stotternd von einem Pad abzulesen und dabei den Zeigefinger als Konzentrationshilfe zu benutzen.
Das war für ein menschliches Weibchen in einer Marines Uniform schon bemerkenswert.
Marines.
Militär.
Wenn man zu dumm für die Sicherheit der Sternenflotte war, ging man zu den Marines.
Und zu dumm für die Sicherheit der Sternenflotte war schon eine beachtliche Leistung. Ich war mir sicher, dass dieses seltsame Targ, das in einer ihrer Uniformen durch das Schiff streifte, der intellektuelle Anführer der Abteilung war.

Aber eigentlich musste ich Colonel Torrent sogar dankbar sein. Immerhin hatte mich ihr Auftreten endgültig davor gerettet, von unserer CTO weiterhin mit den Augen ausgezogen oder sogar belästigt zu werden. Vielleicht sollte ich ihr ein Dankesschreiben schicken. Mit ganz einfachen Worten, in Großbuchstaben.

=== U.S.S. Prophecy === Quartier Ensign Harok ===

Was für ein Tag! Umgeben von Inkompetenz, blankem Neid, fragwürdigen Vorgesetzten und teilweise offener Feindseligkeit hatte ich es wieder einmal geschafft, meinen Beitrag zur Verbesserung der Sternenflotte zu leisten. Wenn diese doch nur mehr Offiziere wie mich hätte...
Seufzend - Moment? Ist das nicht eine menschliche Geste? - ging ich zu meinem Replikator.
"Computer! Wasser, 20 Grad Celsius, Härtegrad..."
Nein, halt.
Ich hatte heute Großartiges geleistet und war dieser Baumgartner noch einmal von der Bettkante gesprungen. Das schrie nach einer Belohnung, nach einem seltenen, aber verdienten über-die-Stränge schlagen.
Heute würde ich es krachen lassen, wie die Menschen so schön sagten. Ich startete ein dieser primitiven irdischen Melodien aus der Datenbank, die dank mangelnder Komplexität bestens geeignet waren, meine Neuronalaktivität auf das Niveau gewöhnlicher Sterblicher abzusenken. Eine Sonate von Bach, um genau zu sein. Dann wandte ich mich voll gieriger Vorfreude abermals an den Replikator.
"Computer! Kamillentee, lauwarm, ungezuckert."


~~~ ZEITSPRUNG ~~~


=== U.S.S. Prophecy === Deck 10 === Hauptmaschinenraum ==

Es stank.
Nein, es stank nicht nur einfach, es roch erbärmlich nach Fleisch. Nach totem Fleisch, das kurz zuvor noch lebendig, aber sehr dreckig gewesen war. Mit einem Anflug von Argwohn blickte ich unter allen Tischen und Konsolen nach, in der durchaus realistischen Annahme, das Sicherheitstarg hätte sich dort zum Sterben niedergelassen und drohte, nun langsam vor sich hin verweste. Vielleicht hatte es den Abflug von der Station nicht gut verkraftet, vielleicht auch die illegalen Alkoholvorräte seines Quartierkollegen gefunden und ausgetrunken.
Ich irrte mich. Was so gut wie nie geschah.
Der widerwärtige Gestank war nichts anderes als der ganz normale Geruch von Lt Her’De‘R, der mir zusammen mit Lt Montgomery auflauerte. Naja, eigentlich lauerten sie mir gar nicht auf. Im Gegenteil, sie hießen mich zu meiner Schicht willkommen - und waren erstaunlich freundlich.
"Ensign, was wissen Sie über die bioneuralen Gelpacks der Prophecy?"

Ah, sie baten mich indirekt, ihr Wissen aufzufrischen. Nun, dem kam ich gern nach.
"Typ 2, mit einer isolinearen Anbindung an den digital-neurologisch und neurologisch-digital Schnittstellen. Integrierte Antibiotikakapseln und Biofilter, erhöhte Resistenz gegen Strahlung und Umweltgifte. Kapazität von..."
Montgomery nickte knapp.
"Danke, das genügt mir vorerst. Wissen Sie, was die Schwachstelle der Gelpacks ist?"
"Natürlich, Sir. Die erwähnten Schnittstellen. Das Gelpack bekommt das Signal in einer Form, die eigentlich atypisch für neuronale Verarbeitung ist, muss dieses vorprozessieren und dann bei der Abgabe an der nächsten Schnittstelle wieder rückverwandeln. Es ist zwar immer noch schneller als alle konventionellen Relaymethoden, aber..."
Her’De‘R bleckte die Zähne.
"...es ginge noch effizienter. Wir wollen, dass Sie die Schnittstellen kalibrieren. Den Flaschenhals so weit wie möglich öffnen."
Ich zog meine Augenbraue hoch.
"Wurde das nicht auf der Basis gemacht, vor dem Auslaufen?"
Montgomery nickte.
"Theoretisch ja, aber Sie wissen ja, wie die Hangartechniker sind. Sie haben sicher innerhalb ihrer Möglichkeiten gute Arbeit geleistet, aber wirklich herausragende Arbeit..."
"...braucht spezielle Fähigkeiten."
Verwundert blickte ich Her’De‘R an. Hatte er es gerade tatsächlich geschafft, meine Überlegenheit anzuerkennen? Dann gab es tatsächlich noch Hoffnung für ihn. Also, wenn er seinen Speiseplan auch noch änderte.
Mein Blick glitt von ihm zu Montgomery, der bestätigend nickte.
"Für diese Aufgabe brauchen wir wirklich unseren besten Spezialisten."
Irgendetwas an der Betonung dieses Wortes machte mich kurz stutzig, aber ich hatte keine zeit, darüber nachzudenken. Endlich wurde mein Genie so gewürdigt, wie es angebracht war, und es wäre unlogisch gewesen, den Beweis dafür hinauszuzögern.
"Verstehe, Sir. Welche Gelpackschnittstellen soll ich nachkalibrieren?"
Montgomery und Her’De‘R blickten sich kurz an, nickten, drehten sich wieder zu mir und lächelten breit.
"Alle, Ensign Harok, ausnahmslos alle. Auf dem ganzen Schiff."

Schreiber: LtCmdr John Ertl
BildBild

Chars: Lt John Ertl, Sec, New Hope; Ens Harok, Tec, New Hope


Antworten