PRO – Cadet M.J. Wellington – MLog 10 - SD: 21315.0350 – SCI

Begleitschiff: USS Prophecy NCC - 202012 - Intrepid - Refit Class
Inter.SL: FCpt.Kami - stellv. SL: VAdm. Michaela Quinn

Moderatoren: Chakoty, Oberkommando

Antworten
Benutzeravatar
Mary Jane Wellington
Beiträge: 87
Registriert: So 22. Nov 2015, 18:33

Sa 25. Jul 2020, 02:29

PRO – Cadet M.J. Wellington – MLog 10 - SD: 21315.0350 – SCI

Wörter: 613

Personen: Crewman Skip
Erwähnt: Colonel Miranda Hernandez, Colonel Jean Torrent, Captain Riana Seymore
NPCs: Lieutenant Jeven Somali, Elisabeth Wellington (erwähnt)

=== U.S.S. Prophecy = Deck 1 === Astrometrisches Labor ===

Das Gespräch mit Lieutenant Commander Jones war für mich am anfange etwas komisch, doch dann war sehr schnell klar, dass meine Mutter auch hier ihre Finger im Spiel hatte. Ein klärendes Gespräch mit Commander Jones folgte und kurz darauf schien sie zu verstehen was genau meine Mutter da gerade abzog. ‚Wenn ich helfen kann, lassen sie es mich wissen Cadet.‘ war noch ihr Angebot gewesen, doch wusste ich sehr genau was ich als nächsten machen würde, nachdem Miri das Gespräch mit ihr hatte. Bis dahin würde ich die Füße noch still halten, einfach war es jedoch nicht da sich die Schlinge meiner Mutter immer Enger um meinen Hals zog, sie schien mir fast die Luft zum Atmen nehmen zu wollen, doch dann dachte ich an die gemeinsame Zeit mit Miri und die Schlinge löste sich in Luft auf. „Guten Morgen MJ.“ Begrüßte mich zu meiner Überraschung Jeven als ich die Astrometrie betrat. „Morgen Jeven, was machst Du denn hier?“ fragte ich und nahm direkt an einer der Arbeitskonsolen platz „Auf Dich warten.“ Konterte er frech und ich lachte kurz „Sehr witzig, du hast sicher noch mehr zu tun als mir Händchen zu halten, oder?“ fragte ich und er sah mich ein wenig mitleidig an. „Commander Jones hat mich ins Bild gesetzt, MJ.“ Kam es von ihm und ich wusste nun warum er wirklich da war. „Danke Jeven, aber da muss ich erstmal zusammen mit Miri allein durch.“ Erklärte ich und er nickte „Ich an deiner Stelle würde meiner Mutter den Kopf abreißen.“ Kam es von ihm und ich nickte knapp „Das ist auf der Liste, aber zuerst will Miri mit ihr sprechen, wenn das nichts bringt, dann werde ich meine Liste abarbeiten.“ Erklärte ich und Jeven grinste leicht „Deine Arme Mum.“ Ich zuckte nur mit den Schultern „Niemand mischt sich in meine Angelegenheiten ein, nicht einmal meine Mutter, und kommt dann ungeschoren davon.“ Erklärte ich und Jeven hob ergebende die Hände „Ich bin ein Freund.“ Erklärte er und ich lachte „Zu deinem Glück stimmt das sogar. Also was liegt an?“ fragte ich doch ehe er antworten konnte, öffnete sich die Tür erneut und Skip trat ein. [NRPG: Bällchen für Skip falls er Zeit hat]

=== U.S.S. Prophecy = Deck 9 === Quartier Wellington ===

Der Tag ging schnell rum, meine Tante hatte einige Male nach mir gesehen da sie sowieso am Deck unterwegs war, zu meiner Überraschung war auch Jean einige Male bei mir vorbeigekommen. Scheinbar schien sie sich ebenfalls Sorgen um mich zu machen, auch wenn man das ihrer stoischen Miene nicht ansah so kannte ich auch die Frau hinter dieser Fassade und sah es in ihren Augen. Wir waren nun eine Familie und wenn ich ehrlich war, war ich verdammt froh, dass Riana und Jean mit mir hier an Bord waren. „Kommst Du heute Abend bitte zu uns zum Essen?“ war nur ein Satz gewesen den ich von Riana zu hören bekommen hatte. Eine Einladung zum gemeinsamen Abendessen mit Jean war ein extremer Vertrauensbeweis, besonders wenn ich bedachte wie viel wenige gemeinsame Zeit die beiden hier doch hatten durch ihre Aufgaben als CO und XO. Von daher war es für mich ein leichtes gewesen diese Einladung erst einmal auszuschlagen. „Ein anderes Mal gern Tante Ria. Heute Abend bin ich schon mit Miri verabredet. Sie hat heute ihr Gespräch mit meiner Mutter.“ War eine Antwort die Riana verstand es sofort. Nun war ich hier im Quartier und saß auf der Couch während ich darauf wartet das Miri sich über Com melden würde. Wie das Gespräch mit meiner Mutter wohl verlaufen war?

-Tbc-
BildBild
Mary Jane Wellington
schreibt
Cadet Mary Jane Wellington - Wissenschaftlicher Kadett
sowie
Sergeant Major Lena Lewis - Squadleader des SFMC
Antworten