PRO = MLog 10 = Colonel Jean Torrent = 21320.1995 = XO

Begleitschiff: USS Prophecy NCC - 202012 - Intrepid - Refit Class
Inter.SL: FCpt.Kami - stellv. SL: VAdm. Michaela Quinn

Moderatoren: Chakoty, Oberkommando

Antworten
Benutzeravatar
Michaela Quinn
Stellv. Spielleiter [sSL]
Stellv. Spielleiter [sSL]
Beiträge: 1112
Registriert: Di 11. Jan 2011, 03:17
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Do 30. Jul 2020, 18:55

PRO = MLog 10 = Colonel Jean Torrent = 21320.1995 = XO

Wörter: 1074
Personen: Captain Riana Seymore, LtCmdr Orianna Jones, Lieutenant John Ertl, Lieutenant Mitchel Montgomery
Erwähnt: Commodore Akiel ch’Thane, Lieutenant Commander Faedré Verreuil
NPC: -

=/\=U.S.S. Prophecy=/\=Deck 1=/\=Bereitschaftsraum des CO‘s=/\=

So langsam gewöhnte ich mich an den ständigen Wandel zwischen Dienst und gemeinsamer Zeit allein mit Riana. Faedré hatte mehr als nur recht gehabt, das ich nun da ich nicht mehr nur für mich verantwortlich war, ein gewisses Maß an gesundem Menschenverstand in Kopf- und Herzsachen an den Tag legen musste. Die Arbeit an Bord des Schiffes war vollkommen anders als ich es mir vorgestellt hatte, dennoch machte es mir Spaß über die Decks zu schlendern und dort die aktuellen Arbeiten zu beobachten und auf Fragen zu Antworten. Es schien fast so als wenn sich die Crew nach den wenigen Tagen die wir nun unterwegs waren, an den Umstand gewöhnt hatten das ein Marine die rechte Hand des Captain’s war. Nun saß ich hier mit Riana in ihrem Büro und war am Frühstücken währen dich sie auf den neuesten Stand der Dinge brachte. Bisher verlief der Flug fast normal, außer einigen wenigen Fehlern in Gelpacks und EPS Zuleitungen war alles im annehmbaren Rahmen für eine nicht eingespielte Truppe. Die einige Sache welche mich jedoch sehr störte war etwas mit dem ich Riana nicht belasten wollte, da ich diese Sache auch so intern mit Lewis klären konnte. Die Sorgenkind er hier an Bord waren jedoch eine Chef Technikern die ihre Arbeit nicht tat, sowie ein Vulkanischer Techniker der die Protokolle sehr gern u seinem eigenen Vorteil auslegte. „Die Wissenschaft läuft sehr gut, die CSO ist begeistert von der Arbeit die von Cadet Wellington abgeliefert wird,… „ fing ich an und erzählte so Riana das die Abteilungsleitung on Mary Jane sehr zufrieden mit ihrer Nichte war. „Sicherheit und Marines versuchen noch einen gemeinsamen Nenner zu finden, die letzte Übung lief schon besser.“ Erklärte ich und „Über die Medizin brauchen wir uns mit Faedré und Lieutenant Commander Feranion keine Gedanken machen, da läuft alles nach Plan.“ Schloss ich ab und sah sie nun an „Aber?“ fragte sie und ich schmunzelte leicht „Die Technik…“ fing ich an und Riana rollte mit den Augen „Du meinst das Baumgartner-Harok-Phänomen?“ ich nickte knapp. „Ich denke da werde ich noch viel Arbeit mit haben, irgendwie scheint die Cheftechnikerin nicht zu verstehe, das sie hier für das Schiff verantwortlich ist. Mich interessiert es einen Scheiß, welche Projekte sie nebenbei macht. Montgomery ist als ihr Stellvertreter eingesetzt, doch jede Anfrage, jede Arbeitsanweisungen, die von der Technik über meinen Schreibtisch geht kommt von ich, für was haben wir Baumgartner bitte an Bord?“ fragte ich und passend zu diesem Thema ertönte auch direkt ihre Stimme aus meinem Communicator. „Baumgartner an Torrent.“ Ich sah zu Riana welche nickte und betätigte meinen Communicator. „Torrent hört.“ Meldete ich und erhielt ein „Colonel, wenn sie Zeit hätten würde sie bitte mal in mein Büro kommen?“ direkt erhob ich mich „Bin unterwegs.“ Dann schloss ich den Kanal wieder und sah zu Riana. „Hoffentlich bis heute Abend Schatz.“ Dann ging ich noch kurz zu ihr, gab ihr einen sanften Kuss auf die Lippen und verschwand in Richtung Maschinenraum.

=/\=U.S.S. Prophecy=/\=Deck 10=/\=Bereitschaftsraum des CTO‘s=/\=

Als ich das Büro von Baumgartner betrat, wunderte es mich absolut nicht, das sich Montgomery ebenfalls hier befand. „Was ist los Lieutenant Commander Baumgartner?“ fragte ich und war nicht wirklich begeistert hier herunter zu kommen, nur um zu sehen das sie wieder mit Ihrem Stellvertreter im Clinch war. Mein Blick ging zu dem Jungen Mann welcher vor dem Schreibtisch stand, „Lieutenant Montgomery hat mir gerade seinen Rücktritt angeboten und… „ fing sie an und ich sah den Jungen Mann neben mir an. „Der Rücktritt wird abgelehnt Commander, Montgomery hier ist der einzige Führungsoffizier der Technik der seiner Aufgabe nachgeht. Was ich von Ihnen nicht sagen kann, Commander. Sie sind hier für den Technischen Ablauf des Schiffes verantwortlich und Nur dafür. Alles andere interessiert mich nicht Baumgartner. Machen Sie Ihren Job, sollte ich nochmals wegen etwas hierher gerufen werden, was Ihren Aufgabenbereich betrifft wird das Schiff nicht Groß genug für uns Beide sein. Sollten sie es sich nicht zutrauen weiterhin diese Position auszuüben, so steht es Ihnen frei den Rest der Reise in Ihrem Quartier zu verbringen.„ erklärte ich kühl und sah sie durchdringend an. Wenn sie wirklich so jemand war der sich nur auf Projekte einließ, warum zum Teufel hätte ch’Thane sie dann mit auf das Schiff geschickt. Ich verstand die Flotte einfach nicht, solche Leute während bei uns nicht einmal in die Nähe eines Einsatzorte gekommen, geschweige denn auf das Aushängeschild der Station. Gerade als ich noch etwas hinzufügen wollte ging die Tür hinter mir erneut auf und Lieutenant Commander Orianna Jones trat ein. Ihre Mimik sprach Bände und so ging ich einen Schritt zurück „Sagen Sie mal Commander Baumgartner, bekomme ich noch eine Antwort auf meine Anfrage?“ fragte sie mehr als nur begeistert und ich sah kurz zu Montgomery hinüber welcher nur kurz mit dem Kopf schüttelte und mir so zu verstehen gab das er von dieser Anfrage nichts wusste. „Lassen Sie mich raten Commander, sie haben die Anfrage direkt an Baumgartner geschickt?“ fragte ich und die rothaarige Wissenschaftlichen nickte zustimmend. Mehr musste ich nicht wissen. „Montgomery machen sie „ihre“ Aufgaben, bei Problemen wissen sie wie sie mich erreichen.“ Damit verließ ich das Büro und ließ Baumgartner mit Jones und Montgomery allein da ich noch ein Termin mit meinen Marines und auch der Sicherheit hatte. Für Baumgartner könnte ich nur hoffen das sie langsam ihren Arsch hoch bekam und ihren Job machten den Sie hier als Cheftechnikerin inne hatte. Wenn nicht würde sie sich sicherlich wünschen das ein Commander der Sternenflotte den Posten inne hätte und kein Colonel der Marines.

=/\=U.S.S. Prophecy=/\=Deck 9=/\=Büro des MC Squadleaders=/\=

Endlich unter normalen Leuten. Das war der erste Gedanke als ich die bekannten Gefilde der Marines hier an Bord betrat. Es war fast so als wenn ich ein Déjà-vu bekommen würde, als ich das Büro von Lewis betrat saß sie hinter dem Schreibtisch und schien gerade sehr aktiv an einer Taktik für die nächste Übung zu feilen. „Probleme Sergeant Major? „ fragte ich und nach ehe sie aufsah stand sie schon hinter ihrem Schreibtisch und hatte Haltung angenommen. „Nein Colonel Torrent. „ meldet sie und ich schmunzelte leicht. „Rühren Lewis, sie wollten mich sprechen?“ fragte ich und sie nickte knapp „Aus zweierlei Gründen Ma´am. „ gab sie von sich und ich nickte „Ich bin ganz Ohr Lewis. „ meinte ich und war nun gespannt was sie von mir wollte. [NRPG: Keks für Lena]

=/\=U.S.S. Prophecy=/\=Deck 1=/\=Brücke=/\=

Nach dem Gespräch mit Lewis hatte ich den Weg direkt zur Brücke eingeschlagen da Ertl sich auf ihr Befand und ich so zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen konnte, zum einem das Gespräch mit ihm führen und zum anderen unseren Eintritt ins Transwarpnetzwerk der Shedar beobachten. Die Navigation funktionierte gut, Riana saß in ihrem Stuhl in der Mitte der Brücke und nickte mir zu als ich diese wieder betreten hatte. Der Blick war von mir auf den Hauptschirm gerichtet „Eintritt ins Transwarpnetzwerk in 3, 2, 1.“ Verkündete der Navigator und kurz darauf ging ein kaum spürbare Ruck durchs Schiff. Ich wandte meinen Blick vom Bildschirm ab und begab ich zu Ertl welcher an der Tac Konsole stand. NRPG: Keks für John]

„Captain, uns erreicht ein Ruf. Nur Audio.“ Ertönte es auf einmal von der CON und ich sah direkt zum Absender. „Ursprung?“ fragte ich direkt und ging zu Riana welche mich fragend ansah. „Unbekannt.“ Kam es von der CON. „Lassen sie hören Ensign. „ kam es von Riana und man hörte leicht abgehackt „… benöti… ilfe. Viele Erkrank… unbekannte Herkunft…“ Dann brach es ab. Riana sah zu mir und ich zu ihr. „Es könnte eine Falle sein Captain.“ Bemerkte ic und sie nickte „Ja Colonel, könnte es. Dennoch werden wir dem Notruf nachgehen.“ Bestimmte sie und ich wusste das sie sich damit nur an die Protokolle hielt welche für solche Fälle an Schiffe der Flotte ausgegeben wurden. „Aye Ma´am. „ meinte ich knapp auch wenn mir das nicht gefiel. „Versuchen sie den Ursprung zu finden.“ Wies sie die Brücken Offiziere an. „Colonel, sie kontaktieren bitte die Abteilungen und teilen mit was los ist.“ Wies sie ich an und ich nickte knapp, ließ mich dann auf den Stuhl des XOś nieder und kontaktiert darüber die Abteilungen um sie auf den Notruf und etwaige benötigte Hilfe aufmerksam zu machen.

-Tbc-

NRPG: lets get the party started :D
BildBild
Admiral
Michaela Quinn
schreibt
Colonel Jean Torrent - Marine Corps
LieutenantCommander Ciriella Feranion - Medizin
sowie
Lieutenant Holiday Walker - Wissenschaft

Mitglied im Irrenhaus ÖSF seit Stardate 3342
Antworten